Der Freischütz bei den 34. Schlossfestspielen in Zwingenberg

Datum/Zeit
31.07.2016
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Schloss Zwingenberg

 

Dichtung von Johann Friedrich Kind Musik von Carl Maria von Weber

Jägerbursche Max ist verliebt in Agathe, die schöne Tochter des fürstlichen Erbförsters Cuno. Wie gerne würde er sie so schnell wie möglich zum Traualtar führen und damit gleichzeitig Cunos Nachfolger als Inhaber der Erbförsterei werden! Wenn da nur nicht der vermaledeite Probeschuss vor dem Fürsten wäre, den jeder neue Erbförster zu bestehen hat … Um ganz sicher zu gehen, dass der entscheidende Schuss auch ins Schwarze trifft, lässt sich Max mit dem düsteren Caspar ein, der ihm dafür scheinbar ganz uneigennützig eine teuflische Freikugel anbietet. Ahnt Max noch rechtzeitig, dass diese am Ende nicht seinem, sondern dem Willen des Teufels folgen wird?

Erstmalig in seiner Intendanz präsentiert Rainer Roos den Zwingenberger Opern-Klassiker aus dem
Jahr 1821 in neuem Gewand!


Lade Karte ...
Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]