Vom Häi-Hui und anderen Waldgeistern – Waldsagenführung im Stadtwald von Walldürn

Datum/Zeit
11.06.2017
16:00 - 18:00

Geopark-vor-Ort Walldürn

Der Odenwald war schon immer ein Sagenland mit einer vielfältigen Erzählkultur. Dass dieser Schatz in seiner Fülle bis heute erhalten blieb, ist dem verstorbenen Volkskunde Professor und gebürtigem Walldürner Dr. Peter Assion zu verdanken. Er hat im letzten Drittel des 20. Jahrhundert Sagen und Anekdoten aus dem Madonnenländchen gesammelt und in der Sagensammlung „Schwarze, Weiße, Feurige“ veröffentlicht. Vorortbegleiter Gerhard Friedrich schöpft aus diesem Sagenschatz und nimmt Sie mit auf Erkundungstour. Sie erfahren, welche gespenstischen Gesellen ihr Unwesen im Walldürner Stadtwald rund um das Märzenbrünnlein treiben. Dauer: ca. 2 Std.

Uhrzeit: 16:00 Uhr

Ort: Alte Amorbacher Str./Waldparkplatz in 74731 Walldürn

Infos: GIZ Walldürn unter 06282-67108


Karte nicht verfügbar
Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.