Top

Kinderfreizeit in den Sommerferien

23.06.2012   ·   0 Kommentare

Drei Wochen Spiel und Spaß erleben

Piraten Kinderfreizeit

Während im Vorjahr Piraten das Motto waren, geht es in diesem Jahr bei der Sommerferienfreizeit der Stadt Mosbach um den Wilden Westen. (Foto: pm)

Mosbach. (pm) Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Mosbach vom 30. Juli bis 17. August eine Kinderfreizeit in der Grundschule in Reichenbuch. Alle Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren, die Lust auf Spiel und Spaß mit anderen Kindern haben, sind herzlich willkommen.

Unter dem Motto “Zurück in die Zeit der Cowboys und Indianer” wird in den ersten drei Wochen der Sommerferien gebastelt, gespielt, gesungen und gemalt. Von Montag bis Freitag werden die Kinder mit einem Bus morgens in Mosbach und Umgebung abgeholt, über den ganzen Tag mit einem abwechslungsreichen Programm unterhalten, in Kleingruppen betreut und um ca. 16.30 Uhr wieder zurück gebracht.


Für gute und gesunde Verpflegung, Zeit zum freien Spielen und für Entspannung während des Freizeittages ist gesorgt. Höhepunkt und gleichzeitig krönender Abschluss der Kinderfreizeit ist das Sommerfest am 17. August, zu dem alle Eltern, Freunde und Interessierte jetzt schon herzlich eingeladen sind.

Der Beitrag beträgt 250 € pro Kind und enthält alle Leistungen wie Bustransfer, Verpflegung, Betreuung, Materialkosten u.a.. Für Kinder aus der Kernstadt und den Stadtteilen Mosbachs liegt der Beitrag bei 240 €. Einkommensschwache Familien und Zweitkinder einer Familie erhalten eine Ermäßigung. Sie zahlen für die Teilnahme an der Freizeit 190 € bzw. 180 €. Empfänger von sozialen Leistungen können außerdem eine Geldleistung aus dem Bildungspaket erhalten. Nähere Informationen hierzu gibt es im Landratsamt beim Jobcenter, Renzstr. 14, Gebäude V, Tel. 06261/ 675673.


Die Informationsbroschüre mit Anmeldebogen stehen unter www.mosbach.de  als Download zur Verfügung oder kann bei den städtischen Dienststellen abgeholt werden. Weitere Informationen gibt gerne das Jugendhaus Mosbach unter Tel. 06261/ 915369. Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung Mosbach, Abteilung Bildung und Generationen, Hauptstr. 29, Tel. 06261/ 82-281 oder 82-230 entgegen.

Infos im Internet:

www.mosbach.de

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

CAM01884.jpg

VLF Neckar-Odenwald wählt neue Vorsitzende

jh

  Die neue Vorstandschaft des VLF Neckar-Odenwald: v.l.  Geschäftsführer Bernhard Heim, Kassier Peter Beuchert (Buchen), Jürgen Fahrbach (Merchingen), Vorsitzende Melanie Bender (Großeicholzheim), stellv. Vors. Markus Maissenhälter (Waldmühlbach), Christiane Schaffer (Sennfeld), Manuela Heck, (Wagenschwend) , Silke Schmidt (Osterburken), Roland Röcker (Wemnmershof), Julia Gruppenbacher (Aglasterhausen), Siegfried Schmidt (Altheim), Andreas Horn (Obrigheim) und Jürgen Beuchert ...

Sparkasse spendet fuer Musikschulen.JPG

Musikschulen freuen sich über 8.150 Euro

jh

Mosbach. (pm) Die Erlöse aus dem Eintrittskartenverkauf für das traditionelle Weihnachts-konzert der Sparkasse Neckartal-Odenwald kommen seit Bestehen dieser Veranstaltung den öffentlichen Musikschulen der Region zu Gute. Am Freitag, 5. Dezember 2014, begeisterte die „Original Wiener Strauss Capelle“ mit dem 23. vorweihnachtlichen Konzert die sehr zahlreichen Zuhörer in der Pattberghalle Neckarelz. „Da die Musikschulen ...

Norbert Scheurig.png

„Flüchtlinge“ von Norbert Scheurig

jh

(Foto: privat) In loser Folge präsentieren wir auf NOKZEIT die Gedichte von Norbert Scheurig aus Haßmersheim präsentieren. Die Gedichte sind entstanden, um Frust und Ärger von der Seele zu schreiben, so der Neckar-Odenwald-Brecht, wie er von Freunden anerkennend genannt wird. “Wer mich kennt, kann meine Gedichte sicherlich einsortieren, wer mich nicht kennt, ...

KKO2015_Mistcapala.jpg

Kulturkommode präsentiert Jahresprogramm 2015

jh

Abwechslungsreiche Veranstaltungsreihe aus Kabarett, Musik und Film von Martin Hammer Rolf Miller. (Foto: Agentur) Osterburken. Immer wieder einen spannenden Blick über den lokalen Tellerrand zu werfen, um so Interesse an anderen Kulturen und Unbekanntem zu wecken, ist einer der Leitgedanken bei der Künstlerauswahl für die Verantwortlichen der Kulturkommode Osterburken. Und so ist man ...

Mordfall Piller – Ermittlungen nach fast 30 Jahren

jh

Aglasterhausen/Gundelsheim. Im Mordfall der aus Aglasterhausen/Neckar-Odenwald-Kreis stammenden, damals 19-jährigen Christine Piller, die am 22. März 1986 tot in einem Waldgebiet auf Gemarkung “Eichwald”, Gemeinde Gundelsheim, aufgefunden wurde, ermittelt die Heilbronner Kriminalpolizei nach wie vor weiter. Die junge Frau war am 23. Januar 1986 letztmals lebend gesehen worden, nachdem sie gegen 18 Uhr ...

No Banner to display