Top

Kinderfreizeit in den Sommerferien

23.06.2012   ·   0 Kommentare

Drei Wochen Spiel und Spaß erleben

Piraten Kinderfreizeit

Während im Vorjahr Piraten das Motto waren, geht es in diesem Jahr bei der Sommerferienfreizeit der Stadt Mosbach um den Wilden Westen. (Foto: pm)

Mosbach. (pm) Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Mosbach vom 30. Juli bis 17. August eine Kinderfreizeit in der Grundschule in Reichenbuch. Alle Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren, die Lust auf Spiel und Spaß mit anderen Kindern haben, sind herzlich willkommen.

Unter dem Motto “Zurück in die Zeit der Cowboys und Indianer” wird in den ersten drei Wochen der Sommerferien gebastelt, gespielt, gesungen und gemalt. Von Montag bis Freitag werden die Kinder mit einem Bus morgens in Mosbach und Umgebung abgeholt, über den ganzen Tag mit einem abwechslungsreichen Programm unterhalten, in Kleingruppen betreut und um ca. 16.30 Uhr wieder zurück gebracht.


Für gute und gesunde Verpflegung, Zeit zum freien Spielen und für Entspannung während des Freizeittages ist gesorgt. Höhepunkt und gleichzeitig krönender Abschluss der Kinderfreizeit ist das Sommerfest am 17. August, zu dem alle Eltern, Freunde und Interessierte jetzt schon herzlich eingeladen sind.

Der Beitrag beträgt 250 € pro Kind und enthält alle Leistungen wie Bustransfer, Verpflegung, Betreuung, Materialkosten u.a.. Für Kinder aus der Kernstadt und den Stadtteilen Mosbachs liegt der Beitrag bei 240 €. Einkommensschwache Familien und Zweitkinder einer Familie erhalten eine Ermäßigung. Sie zahlen für die Teilnahme an der Freizeit 190 € bzw. 180 €. Empfänger von sozialen Leistungen können außerdem eine Geldleistung aus dem Bildungspaket erhalten. Nähere Informationen hierzu gibt es im Landratsamt beim Jobcenter, Renzstr. 14, Gebäude V, Tel. 06261/ 675673.


Die Informationsbroschüre mit Anmeldebogen stehen unter www.mosbach.de  als Download zur Verfügung oder kann bei den städtischen Dienststellen abgeholt werden. Weitere Informationen gibt gerne das Jugendhaus Mosbach unter Tel. 06261/ 915369. Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung Mosbach, Abteilung Bildung und Generationen, Hauptstr. 29, Tel. 06261/ 82-281 oder 82-230 entgegen.

Infos im Internet:

www.mosbach.de

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

IMG_4290.JPG

Teilnehmerrekord beim 4. OFIRTA

jh

Zusammenarbeit bei der Notfallversorgung optimieren können Helfer aus nah und fern nutzten die Pausen, um ihre Erfahrungen auszutauschen und die Vorträge zu diskutieren (Foto: Michael Genzwürker) Buchen. (hg) Rund um die Uhr sind die First Responder, qualifizierte Ersthelfer, einsatzbereit, um in ihren Gemeinden die Zeit bis zum Eintreffen des professionellen Rettungsdienstes zu ...

Rathaus.jpg

Neuer Jugendgemeinderat Mosbach ist gewählt

jh

Achte Amtszeit kann beginnen Mosbach. Per Mausklick konnten die Mosbacher Jugendlichen in einer Online-Wahl entscheiden, wer der 20 Kandidatinnen und Kandidaten in den nächsten zwei Jahren ihre Interessen im Jugendgemeinderat vertritt. 224 von 1499 Wahlberechtigten haben gewählt – das entspricht einer Wahlbeteiligung von 14,9 %. Die Beteiligung liegt damit trotz intensiver Bemühungen ...

IMG_9219.JPG

Werbung für mehr Zivilcourage

jh

Der Busverkehr Rhein-Neckar stellt wieder Werbeflächen eines Linienbusses zur Verfügung Bei der Vorstellung des neu beklebten Linienbusses bedankten sich die Verantwortlichen von Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis und Polizeipräsidium Heilbronn beim BRN. Das Bild zeigt von links: Polizeipräsident Hartmut Grasmück, BRN-Geschäftsführer Stefan Schwehm, Landrat Dr. Achim Brötel, der Leiter des Referats Prävention Joachim Schneider, BRN-Dienststellenleiter Dieter ...

OR-R1114 002.jpg

Rumpfen ehrt langjährige Blutspender

jh

(Foto: Liane Merkle) Rumpfen. (lm) Gleich drei Premieren hatte Ortsvorsteher Karl Herkert bei der jüngsten öffentlichen Ortschaftsratssitzung im Rumpfener Rathaus zu bewältigen: Seine erste Sitzung als Ortsvorsteher, eine Blutspenderehrung für 25maliges Spenden und das betreffend die eigene Ehefrau. Er meisterte alle „Hürden“ mit Bravour und hob hervor, dass täglich im Einzugsgebiet des ...

Familienkalender_2015.JPG

Familienplaner für 2015 erschienen

jh

Stadt gibt Familienkalender Mosbach heraus (Foto: pm) Mosbach. (pm) Der neue Familienkalender 2015 der Stadt Mosbach, der in Zusammenarbeit mit dem BVB-Verlag erarbeitet wurde, soll jungen wie älteren Mosbachern als nützlicher Alltagshelfer dienen und die familienfreundlichen Facetten und Angebote in der Stadt in attraktiver Aufmachung präsentieren. Der Kalender ermöglicht mit fünf Spalten ...

No Banner to display