Top

Kinderfreizeit in den Sommerferien

23.06.2012   ·   0 Kommentare

Drei Wochen Spiel und Spaß erleben

Piraten Kinderfreizeit

Während im Vorjahr Piraten das Motto waren, geht es in diesem Jahr bei der Sommerferienfreizeit der Stadt Mosbach um den Wilden Westen. (Foto: pm)

Mosbach. (pm) Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Mosbach vom 30. Juli bis 17. August eine Kinderfreizeit in der Grundschule in Reichenbuch. Alle Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren, die Lust auf Spiel und Spaß mit anderen Kindern haben, sind herzlich willkommen.

Unter dem Motto “Zurück in die Zeit der Cowboys und Indianer” wird in den ersten drei Wochen der Sommerferien gebastelt, gespielt, gesungen und gemalt. Von Montag bis Freitag werden die Kinder mit einem Bus morgens in Mosbach und Umgebung abgeholt, über den ganzen Tag mit einem abwechslungsreichen Programm unterhalten, in Kleingruppen betreut und um ca. 16.30 Uhr wieder zurück gebracht.


Für gute und gesunde Verpflegung, Zeit zum freien Spielen und für Entspannung während des Freizeittages ist gesorgt. Höhepunkt und gleichzeitig krönender Abschluss der Kinderfreizeit ist das Sommerfest am 17. August, zu dem alle Eltern, Freunde und Interessierte jetzt schon herzlich eingeladen sind.

Der Beitrag beträgt 250 € pro Kind und enthält alle Leistungen wie Bustransfer, Verpflegung, Betreuung, Materialkosten u.a.. Für Kinder aus der Kernstadt und den Stadtteilen Mosbachs liegt der Beitrag bei 240 €. Einkommensschwache Familien und Zweitkinder einer Familie erhalten eine Ermäßigung. Sie zahlen für die Teilnahme an der Freizeit 190 € bzw. 180 €. Empfänger von sozialen Leistungen können außerdem eine Geldleistung aus dem Bildungspaket erhalten. Nähere Informationen hierzu gibt es im Landratsamt beim Jobcenter, Renzstr. 14, Gebäude V, Tel. 06261/ 675673.


Die Informationsbroschüre mit Anmeldebogen stehen unter www.mosbach.de  als Download zur Verfügung oder kann bei den städtischen Dienststellen abgeholt werden. Weitere Informationen gibt gerne das Jugendhaus Mosbach unter Tel. 06261/ 915369. Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung Mosbach, Abteilung Bildung und Generationen, Hauptstr. 29, Tel. 06261/ 82-281 oder 82-230 entgegen.

Infos im Internet:

www.mosbach.de

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , , ,


Readers Comments (0)





Kommentieren Sie Artikel, diskutieren Sie mit anderen Lesern, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Bitte beachten: Ihr Kommentar muss zuerst überprüft werden und wird dann freigeschaltet. Wir werden Meinungen nicht zensieren, sondern lediglich rechtliche Probleme verhindern. Wir danken für Ihr Verständnis.

Die Redaktion weist darauf hin, dass der Inhalt der Kommentare/Leserbriefe lediglich die Meinung der Kommentatoren wiedergibt.

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

IMG_1563.JPG

Vom Bauland in die Ortenau

jh

Harald Fritz setzt einzigartige Vollzugskarriere fort Langjähriger Werkdienstleiter baut in JVA Offenburg Arbeitswesen auf (Foto: pm) Adelsheim. (bd) Seine einzigartige Vollzugskarriere endet nicht „gemütlich“ im Bauland, nein – Harald Fritz nahm nach 14 Jahren im Adelsheimer Jugendgefängnis nochmals eine besondere Herausforderung an. Seit dem Frühjahr sorgt sich der prägnante Werkdienstleiter um Arbeit ...

DSC08022.JPG

Schüler aus USA besuchen Neckargerach

jh

(Foto: pm)  Neckargerach. (pm) Im Rahmen des deutsch-amerikanischen Partnerschaftsprogamms  „GAPP-exchange“ konnten die 1. Vorsitzende des Heimat- und Fremdenverkehrsverein Neckargerach und Bürgermeisterstellvertreter Franz Fuchs eine Gruppe Schülerinnen aus Eagle, Idaho zusammen mit Ihrer Lehrerin Mrs. Schmidt im Heimatmuseum Neckargerach zu einer ausgedehnten Führung begrüßen. Die Verbindung und der Wunsch das Museum zu besuchen ...

Norbert Scheurig.jpg

„Es gäbe nur noch Menschen“ von Norbert Scheurig

jh

Norbert Scheurig. (Foto: privat) Kultur  »  Top „Fußball“ von Norbert Scheurig 21.06.2014   ·   1 Kommentare (Foto: privat) In loser Folge präsentieren Gedichte und Geschichten von Norbert Scheurig aus Haßmersheim präsentieren. Die Gedichte sind entstanden, um Frust und Ärger von der Seele zu schreiben, so der Neckar-Odenwald-Brecht, wie er von Freunden anerkennend genannt ...

14-07-26_kjz-hardheim_080.jpg

„I love Jugendfeuerwehr“ mit 300 Teilnehmern

jh

„I love Jugendfeuerwehr“ aus der Luft mit über 300 Teilnehmern. (Foto: Grimm) Hardheim. (mag) Von Freitagsbend bis Sonntag zelteten auf dem Standortübungsplatz Wolferstetten bei Hardheim 355 Jugendliche und ihre Betreuer. Zum 37. Mal trafen sich die Jugendfeuerwehren aus dem ganzen Landkreis, um ein gemeinsames Wochenende mit viel Spaß, jeder Menge Spielen und ...

IMG_2014.JPG

UBW startet zu Höhenflügen über Waldbrunn

jh

Diesjähriges Sommerfest beim Luftsportverein Hoher Odenwald (LSV) UBW-Fraktionssprecher Reinhold Weis (li.) startet mit Pilot Jannis Kübler zum Rundflug über Waldbrunn. Ursprünglich waren Segelfliegerrunden mit Lennart Pioch (Mitte) geplant, die jedoch wegen des Nebels nicht stattfinden konnten. (Foto: privat) Waldbrunn. (sk) Bei durchwachsenem Wetter, trafen sich die Unabhängigen Bürger Waldbrunn (UWB) zum alljährlichen Sommerfest. ...

No Banner to display