Polizeibericht vom 15. Juli 2012

15.07.2012   ·   0 Kommentare

Gaststätteneinbruch

Mosbach. Am Samstag, vermutlich in den frühen Morgenstunden, drangen bislang unbekannte Täter durch ein Fenster in die Gaststätte „Thai-Bistro“ in der Alten Neckarelzer Straße in Mosbach ein. Infolge entwendeten sie aus der Gaststätte einen kleineren Geldbetrag. Diesbezügliche Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer (06261) 8090.

Parkendes Auto beschädigt und geflüchtet 

Mosbach. Einen geparkten VW-Passat hatte ein unbekannter Unfallverursacher am Samstagmittag, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr, auf dem REWE-Parkplatz in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Mosbach beschädigt. Im Anschluss fuhr er davon, ohne sich um den Fremdschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern. Als Unfall verursachendes Fahrzeug kommt wohl ein grünlicher Pkw in Betracht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon: (06261) 8090, zu melden.


Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags:


Readers Comments (0)





Kommentieren Sie Artikel, diskutieren Sie mit anderen Lesern, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Bitte beachten: Ihr Kommentar muss zuerst überprüft werden und wird dann freigeschaltet. Wir werden Meinungen nicht zensieren, sondern lediglich rechtliche Probleme verhindern. Wir danken für Ihr Verständnis.

Die Redaktion weist darauf hin, dass der Inhalt der Kommentare/Leserbriefe lediglich die Meinung der Kommentatoren wiedergibt.

Gewinnspiel

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

1.jpg

Sänger für Mozart-Requiem gesucht

jh

Mozart-Requiem-Projekt in Eberbach Bezirkskantor Severin Zöhrer. (Foto: Barbara Nolten-Casado) Eberbach. (bnc) Am 23. November 2014 wird die Eberbacher Katholische Kantorei in der Kirche St. Johannes Nepomuk unter ihrem neuen Bezirkskantor Severin Zöhrer das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart in der Neufassung von Robert D. Levin aufführen. Die Chorproben dafür beginnen am Dienstag, 29. April, ...

20140424-113235.jpg

CDU bestätigt Kreisvorstand

jh

Über 200 Mitglieder fanden sich in Neckarburken ein – Kreisvorstand gewählt Neckarburken. (pm) Mit der Wahl des Kreisvorstands und mit der Beratung und Verabschiedung von Anträgen, Resolutionen und Entschließungen wurden die Weichen für die Arbeit der nächsten Jahre gestellt. Im Mittelpunkt des Kreisparteitages standen neben den Neuwahlen des Kreisvorstandes die Berichte der ...

467-NABU-pflanzt-Weiden.jpg

NABU Waldbrunn erwirbt Feuchtgebiet

jh

Weiden für Artenreichtum gepflanzt NABU-Vorsitzender Ernst Stephan (re.) und der 2. Vorsitzende Bernd Mohr am Bachlauf im Meisental. (Foto: Hofherr) Waldbrunn. Bereits vor Jahren hat der NABU Waldbrunn im Bereich Meisental Flächen erworben und dort, auch mit Unterstützung des dortigen Jagdpächters, mehrere Teiche angelegt, um seltenen Amphibien Lebensräume zu erhalten. Gerade Feuchtgebiete ...

VL SCK - FC Astoria Walldorf_Vorbericht.jpg

Klinge-Kickerinnen erwarten Angstgegner

jh

Die Klinge-Spielerinnen Laureen Lind (am Ball) und Sara Lenz (Nr. 2). Weder in der Vorrunde noch im Pokal hatten die Bauländerinnen gegen Walldorf keine Chance. (Foto: Sonja Kraus) Muckental. (sk) Am kommenden Sonntag spielen die Verbandsliga-Damen des SC Klinge Seckach in Muckental gegen ihren Angstgegner aus der Vorrunde. Beim FC Astoria Walldorf waren ...

P6070041Solar1 gesamtansicht1.JPG

„Energiewende ernsthaft in Gefahr“

jh

BEG Neckar-Odenwald eG fordert faire Bedingungen im EEG-Entwurf   Blick über das Kooperationsprojekt Solar 1 zwischen der BEG Neckar-Odenwald und der Energeno Heilbronn-Franken auf dem Dach des GildeCenters in Heilbronn. (Foto: pm) Mosbach. (pm)  Derzeit tobt – von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet und unkommentiert – der Kampf um das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG 2014. ...

No Banner to display