Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 01.02.10

01.02.10

Gegen Baum gefahren
Buchen:  Ein 54-jähriger Hyundai-Fahrer ist am Sonntagvormittag in der Straße „Am Ring“ auf schneeglatter Fahrbahn von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Verletzt wurde der Mann nicht.

Werbung

Fußgänger von Pkw erfasst
Mosbach:  Zu spät erkannte am Sonntagmittag eine Opel-Fahrerin einen hinter einem geparkten Pkw auf die Fahrbahn laufenden 14-Jährigen, der die Eisenbahnstraße in Höhe des Bahnhofs überqueren wollte. Trotz Vollbremsung wurde der Junge von dem Pkw erfasst und leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde der 14-Jährige zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.


Fensterscheibe von Pkw eingeworfen
Unterschefflenz:  Die Scheibe der Beifahrertür eines im Nachtigallenweg geparkten Renault hat ein Unbekannter in der Nacht auf Sonntag eingeworfen. Hinweise nimmt der Polizeiposten Schefflenz, Telefon 06293-233, entgegen.

Gegen Straßenlaterne gefahren
Aglasterhausen: Der Fahrer eines Busses ist in der Nacht auf Sonntag beim Einbiegen von der Schützen- in die Bahnhofstraße auf glatter Straße von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Straßenlaterne kollidiert. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Baum auf Fahrbahn gestürzt
Weisbach/Lohrbach. Ein witterungsbedingt umgestürzter ca. 15 Meter hoher Baum blockierte am Sonntag eine Fahrbahnseite der Landesstraße zwischen Weisbach und Lohrbach.  Von der Straßenmeisterei wurde der Baum von der Fahrbahn entfernt.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: