Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 03.02.10

03.02.10

Werbung

Witterungsbedingte Verkehrsbehinderungen
Neckar-Odenwald-Kreis:  Durch starken Schneefall und Schneeverwehungen ist es am Dienstagabend und in der Nacht auf Mittwoch im Mittelbereich Buchen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Mehrere Streckenabschnitte waren gesperrt. Viele Fahrzeuge blieben im Schnee stecken und kamen nicht mehr weiter. Mehrere Lkw, die ohne Schneeketten unterwegs waren, stellten sich an Steigungen quer. Vereinzelt kam es zu Verkehrsunfällen mit Sachschäden.

Autoscheibe eingeschlagen
Buchen:  Die Scheibe eines auf dem Ausstellungsgelände eines Kfz-Handelbetriebs in der Walldürner Straße abgestellten Mercedes hat ein Unbekannter in der Nacht auf Dienstag eingeschlagen. Hierdurch entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281-9040, entgegen.

Zaun beschädigt und weitergefahren
Mudau:  Ein unbekannter in Richtung Scheidental fahrender Autofahrer ist am Montag um 19.30 Uhr in der Eberbacher Straße von Fahrbahn abgekommen und gegen einen Zaun geprallt, der hierdurch beschädigt wurde. Ohne sich darum zu kümmern fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281-9040, entgegen.


Containerinhalt in Brand geraten
Mosbach:  Aus noch ungeklärter Ursache ist am Dienstagabend der Inhalt eines beim BBW in der Neckarburkener Straße aufgestellten Papiercontainers in Brand geraten. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht. Der Containerinhalt wurde durch den Brand zerstört.

Pkw beim Ein-/Ausparken beschädigt
Mosbach:  Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein Unbekannter am Freitag zwischen 15.55 und 16.10 Uhr einen auf dem Aldi-Parkplatz in der Eisenbahnstraße abgestellten VW beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, entgegen.

Beim Überholen ins Schleudern geraten
Aglasterhausen: Mit einem entgegenkommenden Opel-Fahrer ist am Montag gegen 17.00 Uhr ein 46-jähriger Nissan-Lenker auf der B 292 frontal zusammengestoßen. Der in Richtung Mosbach fahrende Nissan-Lenker, der auf der zweispurig ausgebauten Strecke einen vorausfahrenden Lkw überholen wollte, kam auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern, prallte zunächst gegen die Leitplanke und kollidierte anschließend mit dem Opel-Fahrer. Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 25.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: