Energie- und Klimaschutz in der Gastronomie

15.02.10

Neckar-Odenwald-Kreis. (sch) Wenn schon die Nebenkostenabrechnung dem Mieter oder Besitzer eine Dreizimmerwohnung kurzfristig den Atem nehmen, wie viel mehr müssen Betreiber von großräumigen Betrieben wie Gastwirtschaften oder Hotels für Energie aufwenden?

Die beste Energie ist zweifellos die, die gar nicht erst verbraucht wird und vor diesem Hintergrund muss es zweifellos gerade auch im Interesse von Gastwirten und Hoteliers liegen, ihre Betriebe so energieeffizient wie nur möglich zu führen. Hier setzt die Energieagentur des Neckar-Odenwald-Kreises (EAN) mit einem ganz speziellen Angebot an.

Ein Seminar mit dem Titel „Energie- und Klimaschutz in der Gastronomie“, Teil zwei. Eine Veranstaltung, die genau auf die Bedürfnisse in dieser speziellen Sparte zugeschnitten ist und an das letzt jährige Seminar in Walldürn-Reinhardsachsen anknüpft. Es findet statt am Mittwoch, 03. März 2010 im Hotel Restaurant Burg Hornberg in Neckarzimmern (10 bis 17 Uhr), die Teilnahme ist kostenlos.

Die Seminarinhalte in kurzen Stichworten: Aktuelle Entwicklungen in der intelligenten Umwelttechnologie / Einsparung durch verbesserte Betriebsführung von Kälteanlagen / Energiemanagement / Solarthermie für Warmwasser und Heizungsunterstützung / Photovoltaik / Messsteuerregeltechnik / Praktische Umsetzung und Nutzung im Unternehmen anhand eines realen Beispiels.

Referenten sind unter anderem Prof. Dr.-Ing. Martin Becker, Hochschule Biberach und Dipl.-Ing. Wolfgang Striewe, Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme. Die Hoteliers Günther Wiesler und Bertram Späth werden von ihren Erfahrungen aus der Praxis berichten.

Energiesparen und Klimaschutz steht auch im öffentlichen Interesse. Landrat Dr. Achim Brötel wird deshalb ebenfalls anwesend sein und ein Grußwort sprechen.

Eingeladen sind ausdrücklich alle Gastwirte und Hoteliers aus dem Kreis. Um eine Anmeldung per Fax (Namen, Anschrift, Datum, Unterschrift) an die dehoga-Akademie unter 07331-932509, Telefon 07331/932500, Mail [escapeemail email=“info@dehoga-akademie.de“], wird gebeten. Auch über die EAN in Buchen ist unter Telefon 06281/906880, Mail: [escapeemail email=“info@eanok.de“] eine Anmeldung bzw. die Anforderung des Faxformulars möglich.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]