2. Sonntagsspaziergang am KWO

18.02.10

(Foto: Felix König/wikipedia.de)

Obrigheim. (gp) Atommüll und kein Ende? Was bleibt von einem Atomkraftwerk und wie lange? Wer hat Interesse an längeren Laufzeiten der Atomkraftwerke? Wie steht es um die Sicherheit? Was ist dran an der Geschichte mit der „Brückentechnologie?“

Das Aktionsbündnis Atommüll-Lager Obrigheim lädt zum zweiten Mal zum Sonntagsspaziergang am Kernkraftwerk Obrigheim (KWO) ein, bei dem über diese und weitere Fragen gesprochen wird. Im Anschluss soll ein Transparent für die März-Demonstration in Neckarwestheim erstellt werden.

Treffpunkt ist am Sonntag, den 28. Februar, um 14:30 Uhr, am Rathaus in der Hauptstraße in Obrigheim. Von dort geht der Spaziergang zum AKW, Ende gegen 16:00 Uhr. Wer mit dem Zug ankommt, kann das Rathaus Obrigheim vom Bahnhof Neckarelz in etwa 20 Minuten zu Fuß erreichen.

Infos im Internet:
www.atommuell-obrigheim.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]