Meistertitel werden in Mosbach vergeben

24.02.10

Mosbach. (sim) Die Ludwig-Erhard-Halle in Mosbach steht am kommenden Wochenende ganz im Zeichen des Nachwuchsfußballs. Insgesamt vier Hallentitel vergibt der Badische Fußballverband (BFV) zum Abschluss der Wintersaison, wobei die Endrunde auch gleichzeitig der Höhepunkt für die Auftritte unter dem Hallendach für 20 Jungenteams und zwölf Mädchenmannschaften ist. In allen vier Kategorien, also Jungs und Mädchen zusammen sind lediglich 1899 Hoffenheim und der Karlsruher SC vertreten. Neben diesem Duo ist bei den Jungs allerdings auch SV Waldhof Mannheim, SV Sandhausen, SV Obrigheim und TSV Buchen sowohl bei den C- wie auch D-Junioren mit von der Partie. Das Dutzend Mannschaften bei den B- und C-Juniorinnen rekrutiert sich aus insgesamt acht Vereinen.

Werbung

Den Anfang am Samstag, 27. Februar machen um 10 Uhr die C-Junioren. Jeweils die neun Kreismeister sind qualifiziert und der ausrichtende Fußballkreis Mosbach auch den Vize ins Rennen schicken. Die Gruppe eins bilden SV Sandhausen (HD), SG Kronau/Mingolsheim (BR), SV Waldhof Mannheim, FC Nöttingen (PF), TSV Sulzbach (MOS II) und in der Gruppe zwei spielen 1899 Hoffenheim (SI), Karlsruher SC,  FV Lauda (TBB), SV Obrigheim (MOS I), TSV Buchen. Die Gruppenspiele gehen bis 16 Uhr und danach beginnen die Platzierungsbegegnungen. Noch während der Vorrunden greifen die B-Juniorinnen ab 13.15 Uhr ins Geschehen ein, um danach abwechselnd mit den Jungs das Hallenparkett zu bevölkern. In Gruppe eins spielen TSG Wilhelmsfeld, SSV Waghäusel, Karlsruher SC und in Gruppe zwei 1899 Hoffenheim, TSV Reichenbach, ASV Hagsfeld. Beide Hallenmeister werden gegen 18.15 Uhr ermittelt sein.

Am Sonntag, 28. Februar hat das gleiche Schema zwischen den D-Junioren und den C-Juniorinnen Gültigkeit. Die Jungs beginnen um 10.30 Uhr mit der Vorrunde, wobei die Mädchen dann um 13.20 Uhr ins Geschehen eingreifen werden. Am 15.45 Uhr folgen die Überkreuz- und Platzierungsspiele. Die Mammutveranstaltung an den beiden Tagen, die alljährlich zu einer Werbung für den Nachwuchsfußball avanciert, ist gegen 18.15 Uhr beendet. Bei den Jungs sind am Start: Gruppe eins SV Waldhof Mannheim, Karlsruher SC, FC Germania Brötzingen (PF), FC Mosbach, TSV Buchen und Gruppe zwei FC Külsheim (TBB), 1899 Hoffenheim (SI), SV Sandhausen (HD), FC Germania Karlsdorf (BR), SV Obrigheim (MOS II). Um den C-Juniorinnentitel spielen 1899 Hoffenheim, Karlsruher SC, SC Klinge Seckach (alle Gruppe eins) sowie ASV Hagsfeld, SG Zeutern/Östringen, TSV Reichenbach (alle Gruppe 2).

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen