Sommertagszug in Mosbach

24.02.10

Wie im vergangenen Jahr, so soll auch 2010 der Winter verjagt werden. (Foto: Stadt Mosbach)

Werbung

Mosbach. Der Frühling wirft seine Schatten voraus. Entsprechend der Tradition findet am Sonntag, Laetare, 14.März 2010, ab 11.30 Uhr, der Sommertagszug in Mosbach statt.

Mit bunt geschmückten Stecken, auf deren Spitze ein ausgeblasenes Ei und/ oder eine Brezel steckt, soll gemeinsam der Winter vertrieben und der Sommer „eingeholt“ werden. Sommertagsstecken werden in den Schulen und Kindergärten gebastelt. Es kann aber jeder auch selbst tätig werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die anderen Teilnehmer und Besucher freuen sich über jeden prächtigen oder außergewöhnlichen Sommertagsstecken. Die Stecken und das bunte Papier zum Basteln hat mosbach.aktiv gespendet und an die Schulen verteilt. Die Brezel gibt es beim Eintreffen auf dem Sammelplatz.

Die Aufstellung des Zuges findet ab 11.00 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz (gegenüber AOK) statt. Von hier führt der Weg auf der Hauptstraße über den Ludwigsplatz in die Fußgängerzone bis zum Marktplatz, wo nach einem kurzen Programm der Winter in Form einer Strohfigur verbrannt wird.

Die Angehörigen einer Schule oder eines Kindergartens werden gebeten, sich jeweils hinter den Schildern ihrer Einrichtung zusammeln und im Zug zu laufen.

Die Organisatoren der Stadtverwaltung Mosbach hoffen auf eine rege Beteiligung der Bevölkerung, wenn die Sommertagslieder in den Straßen und Gassen der Innenstadt erklingen.

Sollte der Zug wetterbedingt abgesagt werden müssen, wird dies am 14.03.10, ab 10.00 Uhr, unter Tel.: 06261/82-333 oder im Internet unter www.mosbach.de mitgeteilt.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: