Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 25.02.10

25.02.10

Unbekannter Einbrecher verursachte Lärm
Walldürn: In ein Autohaus in der Alten Amorbacher Straße versuchte ein unbekannter Täter in der Nacht auf Mittwoch gewaltsam einzudringen. Allerdings dürfte der Täter von seinem Vorhaben abgelassen haben, als hierbei eine größere Fensterscheibe platzte und Lärm verursachte. Durch die Tat entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten sich beim Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282-236, zu melden.

Beim Vorbeifahren Pkw-Spiegel beschädigt
Mosbach: Beim Vorbeifahren an einem in der Eisenbahnstraße geparkten Opel, hat ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 14.30 und 14.45 Uhr dessen Außenspiegel beschädigt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Hinweise auf den Unbekannten, der eventuell mit einem gelben Fahrzeug unterwegs war, nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, entgegen.

Auto mutwillig zerkratzt
Mosbach: Einen silbergrauen Mercedes-Kombi, der in der Pfalzgraf-Otto-Straße geparkt war, hat ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 10.30 und 11.30 Uhr rundum mutwillig zerkratzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, entgegen.

Waldhütte mit Farbe beschmiert
Neckarelz: Die Waldhütte im Gewann Stutz hat ein Unbekannter zwischen dem 01. und 17. Februar ringsum mit Farbe beschmiert. Außerdem wurde versucht, gewaltsam eine Metalltür zu öffnen, was allerdings misslungen ist. An der Hütte entstand hierdurch ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Diedesheim, Telefon 06261-67570, entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: