Buchen: 20-jähriger Brandstifter ermittelt

11.03.10

Gegenstände umgeworfen und Kartonage angebrannt – Tatverdächtiger konnte ermittelt werden

Buchen. Nachdem in der Nacht auf Samstag, dem 20.02.10, bei insgesamt drei Wohnanwesen in der Gablonzer und der Brünner Straße außen stehende Gegenstände umgeworfen und beschädigt, in einer unverschlossenen Garage Kartonage in Brand gesetzt und in ein Wohnanwesen eingedrungen  worden war, konnte die Kriminalpolizei Buchen nun einen Tatverdächtigen ermitteln. Der 20-jährige Mann, der sich zuvor auf einer privaten Feier aufgehalten hatte, räumte ein,  die Handlungen auf seinem Nachhauseweg in Folge Alkoholeinflusses begangenen zu haben. Anhand von Spuren, die der Mann an den Tatorten hinterlassen hatte, waren die Ermittler auf den Mann gestoßen. Jetzt muss sich der junge Mann für sein Tun verantworten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: