Neue Sänger sollen Zukunft sichern

15.03.10

Strümpfelbrunn. (bi) Zur Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins (MGV) Strümpfelbrunn begrüßte der 1. Vorsitzende Bernhard Ihrig im Proberaum die Sänger sowie Ortsvorsteher Paul Scholl, die Ehrenmitglieder Rolf Hagendorn, Franz Sick sowie Chorleiterin Kendra Diemer. Bürgermeister Klaus Schölch entschuldigte sich, da er aufgrund anderer Termine nicht anwesend sein konnte. Er ließ den Mitgliedern die Grüße der Gemeinde übermitteln und wünschte der Versammlung einen harmonischen Verlauf.

Schriftführer Peter Steck zeigte die breite Palette von Anlässen auf, bei denen der Chor im vergangenen Jahr aktiv war. Beispielhaft wurden die Auftritte auf den beiden Pfarrgemeindefesten, den Sängerfesten befreundender Vereine sowie an Geburtstagen und an Muttertag. Darüber hinaus präsentierten sich die Sänger beim Volkstrauertag, beim Weihnachtlichem Dorffest und an Heiligabend auf dem Friedhof in Strümpfelbrunn.

In seinem Kassenbericht zeigte Kassenwart Thomas Kaiser ein zufriedenstellendes Ergebnis auf. Edgar Bier und Erhard Stoll als Kassenprüfer bescheinigten eine saubere und vorbildliche Kassenführung.

Chorleiterin Kendra Diemer sprach von gelungenen Auftritten, allerdings sei die Vollzähligkeit des Chors sehr wichtig. Nur durch den regelmäßigen Singstundenbesuch könnten die Sänger die notwendige Stimmsicherheit erwerben. Darüber hinaus hob Diemer die Wichtigkeit eines Vize-Chorleiters hervor, der bald gefunden werden sollte.

Die Neuwahlen wurden vom 2. Vorsitzenden Joachim Joksch geleitet. Dabei wurde der 1. Vorsitzende Bernhard Ihrig einstimmig wieder gewählt. Er ließ die Versammlung allerdings wissen, dass er das Amt nur noch für ein Jahr übernehmen wird. Die weiteren Positionen wurden jeweils für die volle Amtszeit von drei Jahren vergeben. So wurde Thomas Kaiser als Kassenwarts einstimmig bestätigt. Dem Sängerrat gehören künftig die Sänger Hermann Stumpf, Willi Rybiak, Bruno Schäfer, Willi Kopp, Beceth Karatas, Robert Steck, Erich Münch und Joachim Krahl an. Außerdem wurde Beceth Karats zum Notenwart gewählt. Walter Böckenhaupt stellt sich für das folgende Jahr als Beitragskassier zur Verfügung. Die Kasse prüfen Erwin Guckenhan und Edgar Bier.

Nach den Wahlen thematisierte die Versammlung die Notwendigkeit, neue Sänger zu finden. Hier soll in den nächsten Wochen und Monaten jeder aktive Sänger in seinem persönlichen Umfeld aktiv werden, um Neuzugänge zu gewinnen. Ein Großteil der aktiven Mitglieder sei schon älter, so die Feststellung der Mitglieder, weshalb man den Chor unbedingt verjüngen müsse. Ansonsten sei es schwierig, die Ziele des Männergesangsvereins im Ortsteil Strümpfelbrunn zu verfolgen.

Abschließend wurden Alfons Müller, Franz Sick, Hermann Stumpf, Bernhard Ihrig, Joachim Joksch und Heinz Schäfer für fleißigen Singstundenbesuch ausgezeichnet.

Nachdem die Tagesordnung bearbeitet war, dankte der Vorsitzender Bernhard Ihrig den engagierten Mitgliedern für ihren Einsatz und lud die Versammlungsteilnehmer zum gemeinsamen Essen in die „Pizza-Calabria“ ein.

Wer gerne singt und den MGV Strümpfelbrunn verstärken möchte, kann sich mit dem 1. Vorsitzenden Bernhard Ihrig per Mail unter b.ihrig@onlinehome.de in Verbindung setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: