JU Waldbrunn im Jubiläumsjahr aktiv

17.03.10

Waldbrunn. (ji) Kürzlich trafen sich die Vorstandsmitglieder der Jungen Union (JU) Waldbrunn im Panoramahotel „Turmschenke“ zur Besprechung anstehender Veranstaltungen sowie zur Diskussion aktueller kommunalpolitischer Themen in Waldbrunn.

Zuerst wies Vorsitzender Jan Inhoff auf die diesjährige Kreishauptversammlung mit Neuwahlen des Kreisvorstandes der Jungen Union Neckar-Odenwald hin, die am Samstag, den 20.03.2010 in Mosbach-Reichenbuch stattfindet. Da diese als Mitgliederversammlung durchgeführt werde, wünsche er sich eine rege Teilnahme.

Im Anschluss wurden verschiedene Termine vereinbart. So finden die diesjährigen, schon traditionellen JU-Partys am 16. April und 17. September statt. Los geht’s jeweils um 20.00 Uhr in der Dielbacher Hütte. Ebenfalls wurde die Teilnahme mit einem Chor der Waldbrunner JU am Gerümpelsingen der 650-Jahrfeier in Oberdielbach am 27. Juni beschlossen. Am 7. August folgt das Hoffest 2010 auf dem Hof der Familie Haas in Mülben. Weiter ist ein Tagesausflug zur Brauerei „Distelhäuser“ nach Tauberbischofsheim, sowie eine mehrtägige „Berlin-Fahrt“ in Zusammenarbeit mir der CDU Neckar-Odenwald geplant. Termine hierfür werden noch bekannt gegeben.

Danach wurde über einige politische Fragen in Waldbrunn diskutiert. Zentrales Thema war hierbei der geplante Bau eines Digitalfunkmasten auf dem Katzenbuckel. Es sei oberste Priorität das bestehende Landschaftsbild am Katzenbuckel zu schützen, so Vorsitzender Inhoff. Selbstverständlich sei man nicht gegen die neue Technik des Digitalfunks, jedoch sollte sich ein bzw. mehrere Masten bestens in die Umgebung des Hohen Odenwaldes einfügen. Bei einer eventuellen Unterversorgung müsse neu diskutiert werden. Es folgte ein kurzer Bericht des Gemeinderats und CDU-Fraktionsvorsitzenden Markus Haas über Aktuelles aus den Gremien.

Zuletzt bedankte sich Inhoff nochmals bei den Spielern der Waldbrunner Mannschaft für das JU-Kreisfußballturnier Nicolas Haas (Tor), Christoph Weiß, Ricardo Diemer, Manuel Palm, Ralf Schmitt, Oliver Johe, Florian Guckenhan und Kai Egenberger, die durch ihr spielerisches Können den Titel des Kreisfußballmeisters in einem spannenden Turnier erfolgreich verteidigten. Ebenfalls dankte er allen Anwesenden für die rege Teilnahme bevor er die Sitzung schloss.

Infos im Internet:
www.ju-waldbrunn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: