SG Waldbrunn beim Minispielfest

17.03.10

(Foto: U. Haaß)

Waldbrunn/Mückenloch. (uh) Am vergangenen Samstag trat die Handballabteilung der SG Waldbrunn mit 20 Kindern in zwei Teams beim Minispielfest in Mückenloch an. Gegen die Mannschaften TV 1876 Neckargemünd, BSC Mückenloch, TV Bammental und TSV Meckesheim stellten die beiden Waldbrunner Mannschaften ihr ganzes handballerisches Talent unter Beweis. In einer etwas unterkühlten Halle spielten die Kinder mit Ehrgeiz und Freude und sorgten somit durch spannende und torreiche Spiele für lautstarken Jubel auf den Zuschauerrängen, sodass auch den Fans schnell warm wurde. In den Pausen zwischen den einzelnen Spielen durften Mädchen und Jungs an mehreren Spielstationen ihre Geschicklichkeit beweisen.

Da es bei den jüngsten Nachwuchshandballerinnen ausschließlich um den Spaß am Spiel geht, erhielten am Ende des aufregenden Tages alle Kinder bei der Siegerehrung Medaillen und Schlüsselanhänger.

Mit ihrer sehr engagierten Bewirtung trösteten die Gastgeber vom BSC Mückenloch über die ausgefallene Heizung hinweg.

Das nächste Minispielfest findet am 17.04.2010 in Eberbach statt. Dorthin lädt der SG Waldbrunn seine Spielfreunde und Fans ein.

sgw170310
Unser Bild zeigt hinten von links: Hannah Ihrig, Lucas Haas, Valentin Hagemann, Elisa Schulz‚ Betreuerin Nadine Weis, Lisa Lopinsky, André Schulze, Sofie Balzer, Betreuerin Dorothee Diemer, Gina – Maria Hainz, Jakob Schulz, Finn Richter, Joy Finzer, Betreuer Reinhold Weis, Silas Helm und in der vorderen Reihe von links: Hanna Schweda, Lea Hettinger, Julian Ehrmann, Leon Haas, Anna Brummer, Caroline Hagemann, Anne Schweda, Marlon Diemer. (Foto: U. Haaß)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: