Odenwald in der Bundeshauptstadt präsentiert

18.03.10

TGO auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB)

Berlin und die dortige Internationale Tourismusbörse (ITB) mit dem Stand der Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO)  war ihnen allen eine Reise wert: von links: Paul Berberich, Vorsitzender der DEHOGA Kreisstelle Neckar-Odenwald, der künftige Landrat des Rhein-Neckar-Kreises, Stefan Dallinger, TGO-Geschäftsführer Achim Dörr, Andreas Braun, der Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, Alois Gerig MdB und Landrat Dr. Achim Brötel (Foto. LRA)

Berlin/Neckar-Odenwald-Kreis. Die Internationale Tourismusbörse (ITB) Berlin, bei der in der letzten Woche unglaubliche 11000 Aussteller aus 200 Ländern auf rund 160000 Quadratmetern Ausstellungsfläche vertreten waren, ist die größte Reisemesse weltweit. „Der perfekte Urlaub beginnt – hier“ war einer der Werbeslogans. Da durfte dann auch das Team der Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO) mit Geschäftsführer Achim Dörr an der Spitze nicht fehlen. Und natürlich stattete auch Landrat Dr. Achim Brötel dem Messestand einen Besuch ab.

In der sogenannten Baden-Württemberg-Halle, in der alle bedeutenden Tourismusverbände aus dem „Ländle“ vertreten waren, traf der Landrat neben viel Fachpublikum – die Messe stand erst am Wochenende auch dem Endverbraucher zur Verfügung – auch gute alte Bekannte. Andreas Braun, der Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, war ebenso vor Ort wie Stefan Dallinger, noch Verbandsdirektor der Metropolregion Rhein-Neckar und bald Landrat des Rhein-Neckar-Kreises. Alois Gerig besuchte die ITB  erstmals in seiner Rolle als Bundestagsabgeordneter und hatte gleich einen Pressevertreter der Berliner Zeitung dabei, die dann auch prompt über die Schönheiten im TGO-Gebiet – „Eine Ode an den Odenwald“ – berichtete.

Landrat Dr. Brötel nutzte mit Geschäftsführer Dörr die Gelegenheit, in den entsprechenden Kreisen fachliche Themen und mögliche Kooperationen anzusprechen. Dabei warb der Landrat beispielsweise für das Projekt „Neckarsteig“, das dem Wandertourismus neue Impulse geben soll. Geplant ist,  entlang des Neckars und über die angrenzenden Höhen in absehbarer Zeit einen Qualitätswanderweg entstehen zu lassen, der nach den Gütekriterien des Deutschen Wanderverbandes zertifiziert werden soll. „Das ist eine große Chance für unseren lokalen Wandertourismus“, zeigt sich Dr. Brötel überzeugt. Denn auch weiterhin setzen die Verantwortlichen auf die schöne Natur des Odenwalds, die geradezu ideal ist für Wanderungen und Fahrradtouren jeglichen Schwierigkeitsgrades. Weitere interessante Gespräche ergaben sich im Bezug auf das Thema E-Bikes (Elektro-Räder) und interaktive Karten im Internet zum Wandertourismus. Dass man mit den Zielsetzungen, den Angeboten und Schwerpunkten richtig liegt, zeigte einmal mehr die sehr positive Publikumsresonanz auf dieser großen Tourismusmesse und auch die Übernachtungszahlen im TGO-Gebiet, die entgegen dem bundesweiten Trend stabil geblieben sind.

Infos im Internet:
www.tg-odenwald.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: