Adelsheim befragt Touristen

22.03.10

Touristische Gästebefragung soll Stärken und Schwächen aufdecken

Unser Bild zeigt von links: Hans-Jörg Besser (Gewerbeverein Adelsheim), Christiane Schaffer (Ferienhof Schaffer), Karin Oldenburg (Gasthaus Engel) und Bürgermeister Klaus Gramlich. (Foto: GVA)

Adelsheim. Mit wem haben Sie Adelsheim besucht? Wie sind Sie angereist? Wie haben Sie sich über Ihr Reiseziel informiert? Wo haben Sie übernachtet? Was waren Ihre bevorzugten Aktivitäten in Adelsheim? Wie alt sind Sie? Welchen Beruf haben Sie?

Die Stadt Adelsheim möchte dieses und anderes jetzt wissen. Rechtzeitig zum Beginn des Frühlings und der Reisesaison startet die Gästebefragung.

„Gern schloss sich die Stadt Adelsheim der Initiative der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) an, mittels eines Fragebogens die Zufriedenheit unter ihren Besuchern festzustellen“, berichtet Bürgermeister Klaus Gramlich. „Zahlreiche Orte in ganz Baden-Württemberg, davon auch mehrere Kommunen und touristische Leistungsanbieter im Gebiet der Touristikgemeinschaft Odenwald, stellen sich in den nächsten drei Jahren der Kritik ihrer Gäste. Die Ergebnisse dienen zur Sicherung und Verbesserung der touristischen Qualität.“

Die Fragebogen werden von der IRS (Informations- und Reservierungssysteme) Consult AG aus München jährlich detailliert ausgewertet. Dann erstellt die IRS Consult AG Handlungsvorschläge, die sie sämtlichen Leistungsanbietern quasi als Hausaufgaben mit auf den Weg gibt. Leistungsanbieter in Adelsheim sind neben der Stadtverwaltung, die verantwortlich zeichnet zum Beispiel für Rad- und Wanderwege, das Freibad, Museen, Theater und Konzerte, in erster Linie die Gastronomie und Hotellerie.

Den Fragebogen finden die Besucher auf der Homepage der Stadt Adelsheim sowie verschiedener Übernachtungsbetriebe. Selbstverständlich gibt es den Fragebogen auch in Papierform.

„Dankenswerterweise konnte die Gästebefragung mit einem Gewinnspiel verbunden werden. Dadurch erhöhen wir bei unseren Gästen die Motivation, an der Befragung teilzunehmen“, erklärt Andreas Wiltschko, der im Rathaus für Tourismus zuständig ist. „Mithilfe der Hotels Adelsheimer Hof und Zur Eisenbahn, des Gasthauses Engel, des Ferienhofs Schaffer und des Gewerbevereins Adelsheim können wir unter allen Teilnehmern der Befragung regelmäßig zwei Übernachtungen mit Frühstück für zwei Personen plus Einkaufsgutscheine, Theater- und Freibadkarten verlosen.“

Infos im Internet:
www.adelsheim.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: