Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 24.03.10

24.03.10

Zwei leicht verletzte Personen
Mosbach. Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von 11000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag auf der Pfalzgraf-Otto-Straße in Höhe der Einmündung Kastanienweg.
Eine Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Wagen bei der Fahrt in Richtung Waldsteige in Höhe des Kastanienwegs auf einen Pkw auf, dessen Fahrerin nach links abbiegen wollte und dies vermutlich nicht angekündigt hatte. Beim Aufprall zogen sich die Fahrerin im abbiegenden Fahrzeug und ein fünf-jähriges Mädchen im auffahrenden Pkw leichte Verletzungen zu.

Parkenden Pkw beschädigt
Mosbach: Beim Vorbeifahren beschädigte am Dienstag, zwischen 08.30 und 14.40 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer den Außenspiegel eines in der Pfalzgraf-Otto-Straße geparkten Pkw VW und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel.: 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

Von der Fahrbahn abgekommen
Schefflenz. Ein über die Straße laufendes Eichhörnchen erschreckte eine Pkw-Fahrerin am Dienstagmorgen auf der B 292 zwischen Schefflenz und Adelsheim. Dies hatte zur Folge, dass die Frau mit ihrem Wagen nach rechts von der Farbahn abkam, wo sie sich überschlug und auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam. Dabei zog sich die Pkw-Fahrerin leichte Verletzungen zu und musste im Krankenhaus in Mosbach ambulant behandelt werden. Am Pkw entstand Totalschaden, der von der Polizei auf 12000 Euro geschätzt wird.

Mit Pkw überschlagen
Dallau. Im Wald endete die Fahrt einer Pkw-Fahrerin am Dienstag, gegen 16.40 Uhr auf der L 615 zwischen Muckental und Dallau. Die Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug in Richtung Dallau und kam dabei nach rechts auf den Grünstreifen. Anschließend steuerte sie dagegen und kam mit ihrem Wagen nach rechts von der Straße ab, wo er sich im angrenzenden Wald überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Hierbei zogen sich die Fahrerin und ihre beiden Mitfahrer so schwere Verletzungen zu, dass sie nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle zur Behandlung ins Krankenhaus nach Mosbach verbracht werden mussten.
Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei mit 8000 Euro angegeben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: