Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 26.03.10

26.03.10

Im Kreisverkehr kollidiert
Buchen. Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Donnerstagnachmittag im Kreisverkehr in der Bödigheimerstraße. Eine Smart-Fahrerin fuhr von der Ringstraße kommend nach rechts in den Kreisverkehr ein und übersah dort einen heranfahrenden Opel-Fahrer. Hierbei kam es zur Kollision. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 6 000 Euro,  verletzt wurde zum Glück niemand.

Baucontainer aufgebrochen
Hardheim. Ein Baucontainer, der an der Kläranlage in der Miltenberger Straße abgestellt war, wurde von bisher unbekannten Täter von Mittwoch auf Donnerstag, in der Zeit zwischen 17.30 und 07.30 Uhr, aufgebrochen. Sie entwendeten mehrere Elektrogeräte, unter anderem zwei Bohrmaschinen, eine Motorsäge, eine Handkreissäge, einen Rundumlaser mit Stativ und zwei Kabeltrommeln. Hinweise werden beim Polizeiposten Hardheim, Tel.: 06283/50540, entgegen genommen.

Handtaschendiebstahl aus Pkw
Mosbach. An einem beim ökumenischen Zentrum in der Neuburgstraße abgestellten Pkw Dacia schlugen am Donnerstagabend in der Zeit zwischen 20.00 und 22.45 Uhr unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertüre ein und entwendeten eine schwarze Handtasche. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel: 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

Polizei sucht Unfallzeugen
Mosbach. Am Donnerstagabend gegen 17.20 Uhr befuhr ein Radfahrer mit seinem Rennrad die Mosbacher Straße von der Pfalzgraf-Otto-Straße her kommend. Hinter ihm befand sich ein VW-Passat. Ca. 200 m vor der Eisenbahnbrücke überholte der Passat-Fahrer den Radfahrer und musste dann aber verkehrsbedingt abbremsen. Dies hatte zur Folge, dass auch der Radfahrer abbremsen musste. Dabei kam er zu  Fall und verletzte sich. Die Polizei bittet Zeugen des Geschehens dringend, sich unter Tel. 06261/8090 zu melden. Insbesondere wird die Fahrerin eines Peugeot Cabrio ersucht sich als Zeugin zur Verfügung zu stellen, die neben dem Radfahrer im Bereich Pfalzgraf-Otto-Straße / Kreuzung Waldsteige stand.

Drei Firmeneinbrüche
Heidersbach. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, vermutlich nach Mitternacht, brachen unbekannte Täter in drei Firmen im Gewerbegebiet ein. Die Täter hebelten gewaltsam Fenster auf und verschafften sich so  Zugang zu den Büroräumen, welche sie durchwühlten. Außerdem machten sie sich an Wertschränken zu schaffen und entwendeten Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Mosbach, Tel.: 06261/8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: