Dialog im Klösterle – Melanchthon

01.04.10

Zum 450. Geburtstag Vortrag und Diskussion

Neckarelz/Buchen. Das Bildungszentrum Mosbach und das Kath. Dekanat Mosbach-Buchen lädt ein zum „Dialog im Klösterle“ am Sonntag, 18. April um 17 Uhr nach Buchen in das ehemalige Beghinenklösterle. Maria Lucia Weigel M.A.

Kunsthistorikerin, ehemalige Mitarbeiterin des Melanchthonhauses in Bretten, Verfasserin von wissenschaftlichen Studien zum Bildnis Melanchthons referiert zum Thema: „Die vielen Gesichter des Philipp Melanchthon. Am 19. April 2010 jährt sich der Todestag von Philipp Melanchthon zum 450. Mal – ein willkommener Anlass, den großen „Lehrer Deutschlands“ in seinem vielschichtigen Wirken vorzustellen.

Im Kontext der Reformation wurde der aus Bretten stammende Universalgelehrte und Humanist stets als Mitstreiter und Weggefährte von Martin Luther wahrgenommen. Erst in jüngster Zeit wird der eigenständige Ansatz seines Wirkens umfassend gewürdigt. Melanchthon setzte sich mit den theologischen Fragen seiner Zeit von der Warte eines humanistischen Welt- und Menschenbildes aus auseinander. Er trug damit wesentlich zur Formierung der „Neuen Lehre“ bei, schuf sich jedoch auch Gegner auf protestantischer Seite, die eine schärfere Abgrenzung gegen die „Papstkirche“ wünschten. Melanchthons Name steht für einen religiösen Dialog; sein Programm für die Reformierung des Schulwesens hatte große Auswirkungen auf die Strukturen der Bildungsvermittlung in Deutschland – Themen, die in unserer Zeit erneut Aktualität erlangen.

Der Vortrag stellt Melanchthon in seinem Wirken und seiner Bedeutung vor, wobei der Fokus auf eine kulturgeschichtliche Einbettung gerichtet ist. Im Mittelpunkt steht die Annäherung an die vielschichtige Gestalt des großen Gelehrten über seine Präsenz in den Bildmedien. Wie unter einem Brennglas zeigt sich hier die Heterogenität der protestantischen Bewegung im Spannungsfeld europäischer Geschichte. Der Abend endet mit der Möglichkeit, in der nahe gelegener Kirche St. Oswald, in einer Eucharistiefeier den Dialog mit Gott weiter zu führen Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: