Weisbach verliert Gründonnerstags-Spiel

02.04.10

SC Weisbach – SpVgg Neckarelz II  2:4

Weisbach. (be) Gegen Neckarelz gab es für Weisbach an Gründonnerstag eine bittere und unglückliche Heimniederlage.

Der Gast aus dem Neckartal legte sofort los und war in den ersten 20 Minuten das bessere Team. In der 10. Minute scheiterte M. Leiner mit einem Distanzschuss am Lattenkreuz. Im Gegenzug erzielte Thurck das 0:1. In der 20. Minute erzielte Spielertrainer Schäfer mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich. Nachdem bereits Stürmer J. Friedrich verletzungsbedingt längere Zeit ausfällt, musste M. Leiner in der 25. Minute verletzt das Feld verlassen. Trotz der Offensivschwächung zeigte sich in der 2. Halbzeit ein völlig anderes Bild. Der SC Weisbach zeigte hohen läuferischen Einsatz und war überlegen.
Die Spielvereinigung lag aber auf der Lauer. So erzielte der starke Walczak durch einen Konter das 1:2. Danach musste mit St. Frisch der nächste Weisbacher Spieler verletzungsbedingt das Feld verlassen. Unbeeindruckt vom Gegentor drängte der SC Weisbach weiter aufs gegnerische Gehäuse. T. Stötzer vergab ein Riesenchance, doch A. Lenz machte es in der 70. Minute besser, als er den verdienten Ausgleich erzielte. Weisbach wollte nun den Siegtreffer, musste aber auf der Hut sein, um die gefährlichen Konter über die starken Neckarelzer Stürmer zu stoppen. In der 85. Minute vergab A. Lenz den möglichen Siegtreffer, als er alleine auf den Neckarelzer Torhüter zulief. So kam es wie es kommen musste, wenn man die eigenen Gelegenheiten nicht nutzt. Nach einem Eckball erzielte Walczak in der 89. Minute per Kopf das 2:3. In der Nachspielzeit fiel sogar noch das 2:4 durch Fink.

An Ostermontag steht bereits das nächste Spiel in Rittersbach auf dem dem Programm. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: