Ortschaftsrat Strümpfelbrunn erfüllte Bürgerwunsch

07.04.10

Unser Bild zeigt die Ortschaftsräte des Waldbrunner Ortsteils Strümpfelbrunn mit Bürgermeister Klaus Schölch (3.v.li.) und Ortsvorsteher Paul Scholl (3.v.re.). (Foto: privat)

Strümpfelbrunn. Ein vielseitig gehegter Wunsch der Strümpfelbrunner Bevölkerung konnte dieser Tage erfüllt werden. Dank der Initiative des Ortschaftsrats wurden die Stühle in der Friedhofskapelle mit einer Polsterung versehen.

Dabei legten die im Juni gewählten Kommunalpolitiker selbst Hand an, schraubten die Sitzflächen ab, damit diese von der Firma Bier gepolstert werden konnten. Anschließend wurden die neu gepolsterten Sitze in einer weiteren Aktion wieder an den Stühlen angebracht.

Die Gesamtkosten für die Erfüllung des Bürgerwunschs beliefen sich insgesamt auf 2.500 Euro. Durch die Tombola des Weihnachtlichen Dorffests wurden hiervon 1.100 Euro aufgebracht. Den Restbetrag in Höhe von 1.400 Euro steuerte der Ortschaftsrat bei, sodass der Gemeindehaushalt nicht belastet werden musste.

Bürgermeister Klaus Schölch besichtigte die neu gepolsterten Stühle gemeinsam mit dem Ortschaftsrat und beglückwünschte die Mitglieder des Gremiums zu dieser gelungenen Aktion, durch die viel Gemeinschaftssinn und Zusammenhalt im Ortsteil zum Ausdruck käme.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: