27 frisch gebackene Fachwarte Obst und Gemüse

11.04.10

21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben zusätzlich den Sachkundenachweis Pflanzenschutz mit Schwerpunkt Obstbau / Bestnote 1,0 für Lothar Maier aus Mosbach und Gerd Klein aus Neunkirchen

Praktische Veredelungsübungen gehörten mit zum Unterricht beim Lehrgang „Fachwart Obst und Gemüse“, den das Landratsamt erstmals angeboten hat. Aufgrund der sehr großen Nachfrage ist für 2011 ein weiterer Lehrgang in Planung. (Foto: LRA)

Neckar-Odenwald-Kreis. Hoch motiviert starteten 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Februar in die erste Woche des Lehrgangs „Fachwart Obst und Gemüse“, den der Fachbereich 3 des Landratsamtes zum ersten mal überhaupt organisiert hatte und der in den Unterrichtsräumen  der Forstbetriebsleitung in Schwarzach durchgeführt wurde. Bei der Begrüßung erläuterte Michael Schork die Beweggründe, die schließlich zu diesem Ausbildungsangebot in Kooperation mit dem Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e. V. (LOGL) geführt haben: „Wir wollen den Hobby-Obstbau in unserem Landkreis stärken und diesbezüglich fundierte Fachkenntnisse vermitteln, die Voraussetzungen sind für die Pflege und  Entwicklung unserer Kulturlandschaft. Natürlich hoffen wir darauf, dass Sie Ihr Wissen künftig als Multiplikatoren weitergeben und vielleicht profitiert der ein oder andere auch beruflich von dieser zusätzlichen Qualifikation.“

Insgesamt standen bei der standardisierten und landeseinheitlichen Ausbildung über 100 Unterrichtstunden an, deren Inhalt von anerkannten Fachleuten im Ganztagesunterricht über zwei Wochen vermittelt wurde. Dabei kam neben der Theorie auch die Praxis nicht zu kurz: Bei Veredlungsübungen und bei  Schnittübungen am „lebenden Objekt Obstbaum“ auf  verschiedenen Obstwiesen wurde den Teilnehmern viel Einsatz abverlangt, ebenso beim Ziersträucherschnitt in und um Neunkirchen. Auch die Pflanzung von Bäumen  war Pflichtübung für alle. Weitere Unterrichtsthemen waren neben dem Gemüseanbau unter anderem die Saft- und Mostherstellung, Planung und Gestaltung eines Ziergartens, Verwendung und Pflege von Stauden und Sträuchern. Das wichtige Thema Unfallverhütung  behandelte Friedbert Schäfer von der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft Baden-Württemberg und Katrin Schenk vom Landratsamt machte die Teilnehmer mit Rechtsgrundlagen zu  Nachbarrecht und Baurecht vertraut. Ein Blick hinter die Kulissen einer Baumschule ergänzte die Lehrinhalte.

Immerhin 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarben zusätzlich den Sachkundenachweis Pflanzenschutz mit Schwerpunkt Obstbau. Zur Erlangung der Qualifikationen war eigens ein vom Regierungspräsidium Karlsruhe bestellter Prüfungsausschuss bestellt worden, den Elisabeth Scheuermann vom Landratsamt als Vorsitzende leitete. Stellvertretender Vorsitzender war Gerhard Steinecke, ergänzt von Andrea Schemel, Josef Matt und            Bernhard Knörzer. Je 50 Fragen waren für die Sachkundeprüfung Pflanzenschutz und für die Fachwartprüfung mündlich und schriftlich zu beantworten. Die Prüfungskommission bildeten

Rolf Heinzelmann, Verbandsdirektor und Geschäftsführer des Landesverbandes für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg eV  Elisabeth Scheuermann vom Landratsamt und Ludwig Kress, Bezirksobst- und Gartenbauverband Sinsheim.

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer – nur zwei davon waren weiblich – kamen überwiegend aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, aber auch aus dem Rhein-Neckar-Kreis, aus dem Hohenlohe-Kreis und aus dem Nachbarland Hessen. Die Noten waren durchweg gut. Lothar Maier aus Mosbach und Gerd Klein aus Neunkirchen schlossen als Beste sogar mit einer glatten 1,0 ab. Die Nachfrage nach diesem kostenpflichtigen Lehrgang war und ist groß; schon jetzt gibt es eine Interessentenliste für einen weiteren Fachwartlehrgang, der 2011 angeboten werden soll. Nähere Informationen erfolgen rechtzeitig über die Presse.

2606gruppe
27 hochmotivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreichten dank einer qualifizierten Vorbereitung mit sehr guten Referenten die Qualifikation „Fachwirt Obst und Gemüse“ mit durchweg guten Noten. 21 legten auch gleich die Prüfung zum „Sachkundenachweis Pflanzenschutz mit Schwerpunkt Obstbau“ ab. (Foto: LRA)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: