Drachenflieger stirbt nach Absturz

18.04.10

Mosbach. Schwerste Verletzungen, die letztendlich zum Tode führten, erlitt ein 53-jähriger Drachenflieger (Hängegleiter) am Samstagnachmittag beim Landeanflug auf einer Wiese, unmittelbar neben dem Neckar im Bereich Neckarelz. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam der Drachenflieger vermutlich aufgrund einer Windböe vom Kurs ab, kollidierte mit einem Strommasten und stürzte aus etwa 10 Metern in die Tiefe. Der Mann erlag noch am Unglücksort seinen Verletzungen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: