Mit Bus & Bahn zum Mannheimer Maimarkt

23.04.10

VRN-Maimarkt-Ticket beinhaltet den Eintritt und einen Getränkegutschein sowie die Hin- und Rückfahrt im ÖPNV

Mannheim. Vom 24. April bis zum 4. Mai 2010 (9:00 bis 18:00 Uhr) findet der Mannheimer Maimarkt statt. Das VRN-Maimarkt-Ticket gilt als Eintrittskarte mit Getränkegutschein und zugleich als Fahrkarte für die Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn (Nahverkehr) im gesamten Verbundgebiet.

Bei Deutschlands größter regionaler Verbrauchermesse bieten die 1400 Aussteller mit über 20.000 Produkten in 46 Hallen und auf dem Freigelände Neuheiten, Spezialitäten sowie Dienstleistungen rund um Handel, Handwerk, Industrie und Landwirtschaft.

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) präsentiert sich in der Halle der Metropolregion – Nr. 35 direkt im Eingangsbereich am Gemeinschaftstand gemeinsam mit dem Verband Region Rhein-Neckar. „In diesem Jahr informieren wir über das VRN-Tarifangebot und bringen druckfrich unsere neue Ausflugsbroschüre auf den Markt, die kostenlos am VRN-Stand erhältlich ist“, so Werner Schreiner, Geschäftsführer der VRN GmbH. Jeden Tag unterstützen verschiedene Verkehrsunternehmen und Touristikorganisationen das VRN-Team.

Wer wissen will, welche Ausflugziele man im Verbundgebiet ansteuern kann, erhält kostenlos die VRN-Ausflugsbroschüren und weitere Infos z.B. zu den Direktverbindungen von Mannheim und Karlsruhe ins Dahner Felsenland, die Wanderkarte zum RNV-Express zwischen Heidelberg und Bad Dürkheim und zu vielen Veranstaltungen im Verbundgebiet wie dem Pfälzer Hüttenzauber oder Aktivitäten im Neckar-Odenwald-Kreis.

Bequem erreichbar ist der Maimarkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Stadtbahn der Linie 6 hält direkt vor dem Maimarktgelände. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) setzt für die Besucher zusätzliche Busse und Bahnen ein (Linie E). Die Hauptrouten: Von Westen aus Rheingönheim über Ludwigshafen-Rathaus, Paradeplatz und Wasserturm die Linie 6. Von Osten führt die Linie 5 aus Weinheim oder von der Bergstraße über Schriesheim und Heidelberg zum Umsteigeknoten Neuostheim. Aus der nördlichen Innenstadt (Haltestelle Neckartor) erreicht man ebenfalls mit der Linie 5 diesen zentralen Anschluss. Mit der Buslinie 50 wird der Maimarkt aus den nördlichen und südlichen Stadtteilen erreicht.

Für Bahn-Reisende ist der Mannheimer Rangierbahnhof ein Dreh- und Angelpunkt. Von dort übernehmen Stadtbahnen – der Weg zur Haltestelle ist ausgeschildert – die Weiterfahrt zum Maimarkt. In zehn Minuten sind die Besucher auch zu Fuß dort. Am Rangierbahnhof halten während des Maimarkts in der Zeit von 8.00 bis 19.20 Uhr alle S-Bahnen und die meisten Züge des Nahverkehrs der Deutschen Bahn. Mit einigen Ausnahmen an den Wochenenden bietet die S-Bahn Rhein-Neckar eine umsteigefreie Verbindung zum Maimarkt: halbstündlich aus Kaiserslautern, Germersheim, Bruchsal und Mosbach sowie stündlich aus Karlsruhe, Osterburken und Homburg (Saar). Zudem setzt die Bahn Sonderzüge ein.
Einfach ankommen mit dem VRN-Maimarkt-Ticket. Es gilt für die Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten Verbundgebiet und gleichzeitig als Eintrittskarte (Erwachsene 8 Euro, Kinder 4 Euro).

Infos im Internet:
www.vrn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: