Eislaufschnupperkurs in der SAP-Arena

29.04.10

Haßmersheim. Am vergangenen Freitag machten sich die ersten und zweiten Klassen der Friedrich-Heuß-Schule Haßmersheim mit ihren Klassenlehrerinnen auf die Fahrt nach Mannheim in die SAP-Arena. Gefolgt war man einem Angebot der MERC-Jungadler Mannheim e.V., die in Kooperation mit dem Laufschulprojekt Kidz on Ice als Vorprogramm rund um die Eishockey-Weltmeisterschaft in Mannheim im Mai 2010, Eislaufschnupperkurse für Grundschulen anbieten.

In der Eislauf-Trainingshalle ließen sich die Erst- und Zweitklässler aus Haßmersheim gern von den Trainern der Jung-Adler aufs Glatteis führen – ein paar noch mit weichen Knien zwar, doch alle voll Elan und dem Mut, die Herausforderung auf dem glatten Untergrund anzunehmen.

Schlittschuhe angezogen, Helm festgezurrt, Handschuhe übergestülpt und raus aufs Eis? Nein, denn zuerst hielt R. Hauck, einer der Jung-Adler-Trainer noch einen Einführungskurs in Sachen Benimm-Regeln auf dem Eis: „Wir wollen uns respektieren, keiner schubst den anderen, niemand lacht, wenn einer hinfällt.“

Auf dem Eis verlangte das Trainerteam unter Adler-Chefcoach Helmut de Raaf (ehem. Eishockey-Nationalspieler) gleich vollen Einsatz: „Beine auseinander, runter in die Knie, Popo raus, Hände nach vorne, ganz kleine Trippelschritte – und los geht´s.“

Am Mittelkreis zeigte R. Hauck derweil, wie man trotz der Glätte erfolgreich in die Hocke geht und auch wieder hochkommt. Bald schon sah es beim Großteil der Kinder bereits wie richtiges Schlittschuhlaufen aus. Beim abschließenden „Freien Laufen“ fetzten einige schon übers Eis, als hätten sie nie etwas anderes gemacht.

Ein Highlight des Tages war sicherlich auch die Führung durch die gigantische SAP-Arena, die von den Kindern mit Begeisterung und staunenden Augen angenommen wurde.

Einig waren sich bei der Verabschiedung alle – das war ein toller Tag mit viel Bewegung, vielen neuen Eindrücken und einem engagierten Jung-Adler-Team.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: