Handtasche entrissen

10.05.10

Neckarelz. (pol) Einem unbekannten Handtaschenräuber ist am Sonntag kurz nach 17.30 Uhr eine 78-jährige Rentnerin zum Opfer gefallen. Zwischen Rathaus und Martinskirche wurde die in der Martin-Luther-Straße laufende Frau von einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob sie ihm Geld wechseln könne. Nachdem dies von der Rentnerin verneint worden war, entriss ihr der Mann die Handtasche, wobei die laut um Hilfe rufende Frau zu Boden stürzte. Mit der Handtasche flüchtete der Täter in Richtung Johannitergasse/Tempelhaus.

Mit einem Teil des ursprünglichen Inhalts konnte die Handtasche kurze Zeit später von einem Zeugen aufgefunden werden. Die Frau wurde durch die Tat leicht verletzt. Wem der zwischen 160 und 180 cm große Täter, der eine schlanke sportliche Figur und kurze Haare haben soll und etwa Mitte 20 ist, aufgefallen ist oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Mosbach, Telefon 06261-8090, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. In meinen Augen eines der verabscheuungswürdigsten, schäbigsten, gemeinsten Verbrechen. Pfui Teufel!

Kommentare sind deaktiviert.