MdL Georg Nelius lobt Diakonieladen

19.07.10

„Eine kleine aber feine Einrichtung, die allen gut tut.“

MdL Georg Nelius (re.) mit den Mitarbeitern des Diakonieladens. (Foto: privat)

Mosbach (gn/kw) Es ermutigt uns immer wieder aufs Neue, zu erleben, wie viele Menschen unseren Diakonieladen ‚Nah dran‘ wohlwollend begleiten und unterstützen.“ Mit diesen Worten begrüßte Reinhardt Löhlein, Geschäftsführer des Diakonischen Werks im Neckar-Odenwald-Kreis, den SPD-Abgeordneten Georg Nelius in den kürzlich eröffneten Geschäftsräumen. Zusammen mit Guido Zilling, stv. Geschäftsführer des Diakonischen Werks und Projektleiter, diskutierte Nelius die ersten Erfolge und Herausforderungen der neuen Einrichtung. „Eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen ist ein großes Anliegen, damit Menschen ins Gespräch kommen können“, so Zilling, der auch die vier fest angestellten Mitarbeiterinnen kurz vorstellte. Die attraktive Präsentation soll die günstigen, hochwertigen Second-Hand-Artikel nicht nur für Menschen mit „kleinem Geldbeutel“ attraktiv machen.

Georg Nelius war erfreut über das sehr große Aufkommen an Sach-, Geld- und „Zeit-“Spenden – was die Hoffnung nährt, dass nach dem Ende der zweijährigen Finanzierung durch die Evangelische Landeskirche das Projekt dauerhaft weitergeführt werden kann.

„Wir sind dem Ziel, in einer neuen Weise die gemeindliche Arbeit mit dem diakonischen Auftrag der Evangelischen Kirche zu vernetzen, ein großen Schritt näher gekommen,“ so das Resümee von Reinhardt Löhlein.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: