Kantersieg im Waldbrunner Pokalderby

01.08.10

SV Schollbrunn – SV Dielbach 0:7 (0:2)

Waldbrunn. (hen) Zum Derby in der zweiten Runde des Kreispokals empfing der SV Schollbrunn den Vereinsnachbarn und Kreisligist SV Dielbach.

Werbung

Von Beginn an nahmen die Gäste das Geschehen in die Hand und kamen in der 16. Minute durch Sigin zur 0:1-Führung. In der 22. Minute schloss Schuh zum bis dahin auch verdienten 0:2 ab. Bis zur Halbzeit kam dann für beide Seiten nichts Zählbares mehr zustande, sodass man mit der klaren Gästeführung die Seiten wechselte.

Nach dem Seitenwechsel ergriff der Kreisligist erneut die Initiative und baute die Führung in der 52. Minute durch Ebert weiter aus. In der 62. und 63. Spielminute gelang Sigin mit einem Doppelschlag das 0:5. Spielertrainer Krahl war es dann in der 69. Minute vorbehalten, das halbe Dutzend voll zu machen. In der 85. Minute stellte der eingewechselte Zebrowski den 0:7-Endstand her.

Für die Einheimischen war an diesem Tag kein „Kraut” gegen den höherklassigen Nachbarn aus Dielbach gewachsen.

svdteam2010
Die neu formierte Mannschaft des SV Dielbach beherrschte das Pokalderby nach Belieben. (Foto: privat)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: