DFB-Pokal: Bundesligist im Odenwald

05.08.10

Oberligist SC Klinge Seckach empfängt Bundesligist FF USV Jena

Muckental. (has) Am kommenden Sonntag kommt es im Erstrundenmatch des DFB-Pokals zu der Begegnung zwischen dem Neu-Oberligisten SC Klinge Seckach und dem DFB-Pokalfinalisten FF USV Jena an.  Ein harter Brocken für die Damen aus Seckach. Treffen sie doch in dieser Partie auf die erfolgreichste deutsche Frauenmannschaft, die an der ersten Runde teilnimmt.

Während der Kader aus Jena unter anderem gespickt ist mit U20-Nationalspielerinnen, die vor einer Woche sogar Weltmeister wurden, muss SC Klinge Seckach mehrere Leistungsträger ersetzen. Neben den Torschützenköniginnen Nr. 2+3 Corinna Sartorius und Tatjana Lang (beide pausieren) fehlen verletzungsbedingt auch die Torfrauen 1+2 Janine Wesselsky und Sarah Dengler, sowie die starke Defensivkraft Lena Hilbert.

Die Rollen sind klar verteilt. Alle Spielerinnen des FF USV Jena sind jeder einzelnen Spielerin des SC Klinge Seckach in allen Belangen weit überlegen.  Hinzu kommt, dass sich Jena am Ende der Vorbereitung angelangt ist, da die 1. Bundesliga bereits eine Woche später startet und Seckach sich erst seit kurzem im Training befindet. Dennoch haben sich die Bauländerinnen Ziele für dieses Spiel gesteckt, die aber nicht unbedingt einen zählbaren Erfolg in dieser Partie erwarten lassen. So wollen sie möglichst wenig eigene Fehler zu machen, viel aus dem Spiel zu lernen, möglichst lange das erste Gegentor verhindern und die meisten Zuschauer aller Erstrundenbegegnungen zu haben. Mehr dürfte in diesem Spiel auch wahrlich nicht drin sein.  Das Spiel findet am Sonntag, den 08.08.10, um 14 Uhr, auf dem Sportgelände in Elztal-Muckental statt.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: