Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 06.08.10

06.08.10

Sachschaden
Aglasterhausen. Sachschaden von 3500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagvormittag in der Hauptstraße. Eine Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Wagen von einem Grundstück in die Hauptstraße ein und stieß dabei mit einem in Richtung Mosbacher Straße fahrenden Pkw zusammen.

Gegen Leitplanke geprallt
Mudau. In den Leitplanken endete die Fahrt eines Pkw-Fahrers am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr auf der L 585 zwischen Buchen und Mudau. Der Fahrer fuhr mit seinem Wagen vermutlich zu schnell in Richtung Mudau und kam dabei nach links von der Fahrbahn ab, wo er gegen die dortigen Leitplanken prallte. Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit 2000 Euro an.

Fehler beim Rückwärtsfahren
Obrigheim. Gegen eine geparkte Sattelzugmaschine stieß ein Lkw-Fahrer am Donnerstagmittag, als er mit seinem Sattelzug rückwärts von der Neckarstraße auf ein Firmengelände fuhr. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 10000 Euro.

Parkenden Pkw beschädigt
Mosbach. Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit vom 30.07., gegen 20.00 Uhr bis 04.08., gegen 07.00 Uhr einen auf einem Parkplatz in der Dr. Konrad-Adenauer-Straße abgestellten Fiat Ducato. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrer von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von 2500 Euro. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug handelt es sich vermutlich ebenfalls um einen Lieferwagen. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sollen sich beim Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung setzen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: