Abschlusskonzert der Schlossfestspiele

13.08.10

Zwingenberg. Zum Abschlusskonzert der diesjährigen Spielzeit laden die Schlossfestspiele Zwingenberg am Sonntag, 22. August, um 18 Uhr in den Schlosshof ein. Das große Festspielorchester wird dabei im Mittelpunkt stehen. Ist es während der Festspielzeit überwiegend als Begleitorchester von Opern, Operetten oder Musicals zu erleben, so wird der „tragende Klangkörper“ hier nun eine eigene Plattform erhalten, um seine große stilistische Vielseitigkeit zu präsentieren, die von beinahe allen Kritikern immer wieder gelobt wird. Was insbesondere deshalb ganz erstaunlich ist, weil sich dieses Orchester aus meist jungen Musikerinnen und Musikern zusammensetzt, die sich oft kaum kennen und deren gemeinsame Probenzeit auf ein Minimum beschränkt ist.

Werbung

Ein bunter Strauß aus Kompositionen von Meistern unterschiedlicher Musikepochen wird dabei erklingen, von Georg Friedrich Händel über Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Maria von Weber bis hin zu Johann Strauß, Leonard Bernstein und anderen.

Mit hochvirtuos-populären Werken der Gesangsliteratur wird die rumänische Koloratursopranistin Theodroa Varga das Programm bereichern. Sie war im vergangenen Jahr als „Baronin Freimann“ in der Oper „Der Wildschütz“  bereits bei den Schlossfestspielen zu Gast. Die musikalische Leitung des Konzerts liegt in den bewährten Händen von Intendant Karsten Huschke.

Karten können telefonisch unter 06263-771 und im Internet bestellt werden.

Infos im Internet:
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de

4964
(Foto: LRA)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: