„Kamera läuft“ – Dreharbeiten im Kreis

14.08.10

Wettbewerb Energie-Musterkommune

Werbung

Landrat Dr. Achim Brötel, hier bei den Aufnahmen in Rosenberg, mit der Filmcrew. (Foto: LRA)

Rosenberg/Obrigheim. (sch) „Kamera läuft“  hieß es dieser Tage vor ganz unterschiedlichen Örtlichkeiten: vor einem Feld der „Durchwachsenen Silphie“ bei der Biogasanlage in Rosenberg (Bild), im Landratsamt an der umweltfreundlichen Holzhackschnitzelheizung, bei einem Beratungsgespräch der Energieagentur und schließlich auf dem Gelände des Biomasseheizkraftwerks in Obrigheim.

Hintergrund ist die Bewerbung des Neckar-Odenwald-Kreises bei einem Wettbewerb für Kommunen, bei dem es darum geht, „Energie-Musterkommunen“ zu prämieren. Dass der Neckar-Odenwald-Kreis auf diesem Gebiet einiges zu bieten hat, erklärte  Landrat Dr. Achim Brötel bei den Filmaufnahmen für einen zweiminütigen Spot – der Dreh ist quasi ein „Vorab-Preis“, denn der Neckar-Odenwald-Preis ist in die Endausscheidung gekommen und der jeweilige Film wird den Finalisten dann für Werbe- und Dokumentationszwecke kostenlos zur Verfügung gestellt.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: