Fahr mit (für) mehr Menschlichkeit

20.08.10

Motorradausfahrt am 26. August zur Justizvollzugsanstalt (JVA) Adelsheim – Justizminister Ulrich Goll, Landrat Johannes Fuchs und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung spenden für Verbesserungen im Vollzug

Werbung

Justizminster Ulrich Goll. (Foto: Staatsministerium)

Adelsheim. (pm) Auf Einladung des DRK-Kreisvorsitzenden Landrat Johannes Fuchs trifft sich am 26. August bereits zum achten Mal ein bunt gemischter Kreis motorradfahrender Bürgermeister sowie Partner aus Wirtschaft, Industrie und Handel, der Polizei und des Deutschen Roten Kreuzes. Im Mittelpunkt der Tour „Fahr mit (für) mehr Menschlichkeit“, stehen die Unterstützung einer sozialen Einrichtung sowie die Sicherheit beim Motorradfahren.

Die Route führt ausgehend vom Sitz des DRK-Kreisverbandes in Waiblingen über kleinste Sträßchen vorbei an der Sinzenburg in die Weinbaugegend des Grafen von Neipperg und weiter in Richtung Burgenstraße/Odenwald zur Justizvollzugsanstalt (JVA) in Adelsheim.

Mit der diesjährigen Spende der Biker soll der „Bezirksverein für soziale Rechtspflege“ im Landgerichtsbezirk Mosbach unterstützt werden.

Die Verwendung von Spendengeldern liegen traditionell in den Bereichen Betreuung/Behandlung, Freizeitgruppenanleitungen, bei der Materialausstattung des Sport- und Freizeitbereiches, Darlehen und Beihilfen für Inhaftierte und Angehörige sowie zur Versorgung der Privatwäsche.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: