Feuerwehrübung zum Jubiläum

22.08.10

Großeicholzheim. (lm) Mit einer eindrucksvollen Darstellung ihrer Kenntnisse demonstrierten die Mitglieder der Jugendwehr Großeicholzheim – unterstützt von den jungen Kollegen aus Seckach – im Rahmen ihres 40-jährigen Jubiläums ihren beachtlichen Wissenstand. Wie Gesamtkommandant Roland Bangert erläuterte, war der angenommene Sachstand, dass aus einem Wohnwagen starker Rauch austritt und sich ganz sicher noch eine Person in diesem Wagen befindet. Kurz darauf ertönten schon die Feuerwehrsirenen. Die Jugendlich sprangen aus den Fahrzeugen, hörten sich die knappen Instruktionen ihrer Vorgesetzten an und machten sich ans Werk. Die einen stiegen in den schweren Atemschutz, die anderen kümmerten sich um die Positionierung der Schläuche und die schnellstmögliche Wasserentnahme. Da saß jeder Handgriff. Ein Bahre wurde ebenfalls bereit gelegt und als die Brandeindämmung bzw. –löschung eingeleitet war, machten sich die Atemschutzgeräteträger an die vorsichtige Öffnung des Wohnwagens, retteten die verletzte Person und ließen sie aus der Gefahrenzone bringen. Das ganze Geschehen lief in konzentrierter und bedachter Ruhe ab und verdiente den lautstarken Beifall der zahlreich erschienenen Zuschauer.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: