Bundespolitik am Grill diskutiert

25.08.10

Nach der Diskussion bedankten sich Mark Fraschka und Andreas Lehr, die beiden Kreisvorsitzenden von JU Neckar-Odenwald und des Main-Tauber-Kreises, mit einem Blumenstrauß bei Adelheid Gerig für die Einladung. (Foto: privat)

Höpfingen. Auch in seiner zweiten Auflage fand das JU-Grillen bei MdB Alois Gerig auf dem Schempertshof bei Höfpingen große Resonanz unter den Mitgliedern beiden JU Kreisverbände Neckar-Odenwald und Main-Tauber.

Vor die Steaks und Würste hatte Gastgeber Gerig jedoch das politische Wort gesetzt. Vor allem die aktuelle Lage in Berlin rund um das Thema „Erneuerung der Bundeswehr“ und ins spezielle die Frage, ob man die Wehrpflicht abschaffen solle oder nicht, stieß bei den jungen Gästen auf regen Diskussionsbedarf.

Gerig erklärte, dass ihm ein Umbau der Bundeswehr wichtig sei, um die „Schlagkraft der Truppe aufrecht zu erhalten“ und die Kosten zu senken. Einer Abschaffung der Wehrpflicht könne er aus Gewissensgründen jedoch niemals zustimmen, da diese einer der Grundpfeiler einer demokratiefördernden Armee sei und die Streitkräfte in der Zivilgesellschaft verankere.

Im Anschluss erklärte Gerig den politischen Teil des Abends für beendet und lud alle Anwesenden zum anschließenden Grillen mit frischen Steaks und von ihm zur Verfügung gestellten Getränken ein.

Während und nach dem gemeinsamen Essen bot sich für alle Beteiligten die Möglichkeit den bürgernahen Abgeordneten näher kennen zu lernen, mit ihm zu sprechen und Kontakte zu den Mitgliedern des jeweils anderen JU-Verbandes zu knüpfen.

Aufgrund der Begeisterung aller Teilnehmer versprach Gerig die gelungene Veranstaltung zu wiederholen und auch im nächsten Sommer wieder beide Kreisverbände zu sich auf den Schlempertshof einzuladen. Ihren Abschluss fand diese anregende und gesellige Veranstaltung erst in den frühen Morgenstunden.

[singlepic id=217 w=468 h=254 mode=watermark float=left] „Wenn MdB Alois Gerig einlädt gibt’s was zu feiern“ – Die Kreisverbände der Jungen Union (JU) Neckar-Odenwald und des Main-Tauber-Kreises trafen zum Grillen beim Bundestagsabgeordneten Alois Gerig. (Foto: privat)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: