Firmengebäude nach Bombendrohung geräumt

31.08.10

Hardheim. Am Dienstagnachmittag ging bei der Firma „REUM“ in der Industriestraße gg. 14.45 Uhr  eine telefonischen Bombeandrohung ein. Ein bislang unbekannter Anrufer hatte mit der Explosion einer Bombe gedroht. Daraufhin evakuierte die Geschäftsleitung ca. 200 Mitarbeiter. Das Gebäude wurde durch Kräfte der Polizei Buchen abgesperrt und mittels eines Sprengstoffspürhundes durchsucht. Hierbei konnte jedoch kein explosives Material aufgefunden werden. Insofern gab die Polizei gegen 17.30 Uhr Entwarnung und die Arbeit in der Firma konnte wieder aufgenommen werden. Der angerichtete Schaden infolge Produktionsausfalls wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: