„Wir sagen ja zu Stuttgart-Ulm!“

Gemeinsam Flagge zeigen

Peter Hauk bei einer Kundgebung „Pro Stuttgart 21“. (Foto: privat)

Am 23. Oktober 2010 um 15 Uhr findet unter dem Motto „ Wir sagen ja zu Stuttgart-Ulm! – Gemeinsam Flagge zeigen“ erstmals an einem Samstag eine Großkundgebung der Befürworter auf dem Stuttgarter Schlossplatz statt. Veranstalter ist das Bündnis der Befürworter „Wir sind Stuttgart 21“.

Auch Peter Hauk, MdL des Neckar-Odenwald-Kreises, weist auf diese Veranstaltung
hin und lädt Bürger aus der Region dazu ein, an diesem Tag Flagge zu zeigen „für dieses
für unser ganzes Land so wichtige Infrastrukturprojekt“.
Auch der CDU-Politiker wird an diesem Tag vor Ort sein und würde sich über viele Mitdemonstranten aus dem Odenwald freuen.

Der Landespolitiker weist auf die Möglichkeit hin, mit dem Angebot des Baden-Württemberg-Tickets der Deutschen Bahn AG in Gruppen bis zu fünf Personen für 28 Euro (oder 20 Euro für Einzelpersonen) nach Stuttgart und wieder zurück in den Neckar-Odenwald-Kreis zu gelangen. Ab Mosbach – Neckarelz haben Teilnehmer stündlich direkte Verbindungen in die Landeshauptstadt, so Hauk.

Infos im Internet:
www.peter-hauk.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. Ich finde es gut, dass Peter Hauk in diesem Artikel auf das Baden-Württemberg Ticket aufmerksam macht.
    Allerdings tut es mir Leid, dass so getan wird, als wäre Geld mehrmals vorhanden. Geld das in Stuttgart vergraben wird, steht in der Fläche nicht nochmal zur Verfügung. Die Staatsfinanzen sind begrenzt. Woher soll das Geld kommen?
    Bürgerinnen und Bürger denken selbst und sie haben die Wahl, es gilt die Bauernweisheit „nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber“.
    Fragen wir die Bürger, wagen wir die Volksabstimmung. Nur Mut!
    Am 15.11.2010 kommt der Fraktionsvorsitzende der Grünen Winfried Kretschmann nach Mosbach. Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern über Stuttgart 21und über die Sorgen und Chancen des ländlichen Raums.
    Simone Heitz, Gemeinderätin, Kreisrätin und Landtagskandidatin der Grünen im Neckar-Odenwald-Kreis

Kommentare sind deaktiviert.