Polizeibericht vom 01.11.10

Geparkter Pkw beschädigt und geflüchtet
Mosbach. Am Freitag in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:00 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz des Kauflandes zum Parken abgestellter, roter Pkw Daimler Benz beschädigt. Das Fahrzeug stand direkt vor dem Haupteingang zum Kaufland und wurde vermutlich beim Rangieren durch einen anderen Pkw an der Heckleuchte hinten links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Zeugen zu dem Vorfall sollen sich bitte mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261/809-0 in Verbindung setzen.

Unter Alkoholeinwirkung Unfall verursacht
Mosbach. Am Freitag gegen 15:35 Uhr fuhr die Lenkerin eines Pkw Fiat auf ein vor ihr verkehrsbedingt stehenden Pkw Skoda auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Mosbach, wurde bei der Fahrerin des Fiats, Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Aufgrund des festgestellten Alkoholwertes muss die Fahrerin nun mit dem Entzug ihres Führerscheines und einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Mosbach rechnen.

Motorrad entwendet
Buchen. In der Nacht von Donnerstag den 28.10.10 auf Freitag 29.10.10 wurde in der Weimarer Straße aus einer Garage ein verschlossen abgestelltes Motorrad der Marke Honda CBR 600 F, Farbe: weiß entwendet. An dem Kraftrad befanden sich keine Kennzeichen. Der entstandene Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise werden an das Polizeirevier Buchen unter der  Tel. Nr. 06281/9040 erbeten.

Spiegel abgefahren
Mosbach. Am Freitagabend gegen 18:15 Uhr befuhr ein weißer Transporter auf der B27/Odenwaldstraße aus Dallau kommend. Der Bus fuhr auf dem linken der beiden Fahrstreifen. Kurz nach der Einmündung zur Kistnerstraße kam es zum Zusammenstoß  mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, bei dem der Außenspiegel des weißen Busses beschädigt wurde. Der Unfallverursacher fuhr anschließend  ohne anzuhalten weiter. Personen die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261/8090 in Verbindung zu setzen.

Alkoholfahrten
Buchen. Freitagfrüh gegen 02:15 Uhr wurde ein 21-jähriger Fahrer eines Pkw Suzuki in der Rinschheimer Straße von einer Polizeistreife kontrolliert. Aufgrund des Alkoholgeruchs in der Atemluft wurde bei dem Fahrer ein Alkoholvortest durchgeführt. Dieser ergab einen verfolgungsrelevanten Wert. Ein weiterer Fahrzeuglenker wurde durch eine Polizeistreife gegen 05:15 Uhr Am hohen Markstein einer Kontrolle unterzogen. Auch hier wurde bei einem Opelfahrer eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Bei einem anschließenden Alkoholtest wurde ein Wert von knapp 0,8 Promille festgestellt. Gegen beide Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Auftreten osteuropäischer Bettler
Auerbach. Am Samstagnachmittag wurden gg. 14:00 Uhr nach einem Hinweis eines aufmerksamen Bürgers zwei bettelnde Männer in der Rosenstraße durch eine Streife des Polizeireviers Mosbach kontrolliert. Die beiden Osteuropäer  führten kopierte Schilder mit, auf denen sie um Unterstützung für sich und ihre Familie baten. Aufgrund der Ermittlungsergebnisse besteht gegen beide Personen der strafrechtliche Verdacht eines Sammlungsbetruges. Insofern werden Zeugen gebeten, sich unter Tel. 06293/233 mit dem Polizeiposten Schefflenz in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: