Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet

Polizei gibt Tipps

Walldürn. Ein auf der Gebäuderückseite befindliches Fenster hat ein Unbekannter am Samstag zwischen 16.00 und 17.55 Uhr gewaltsam geöffnet und ist in ein Wohnanwesen in der Blumenstraße in eingedrungen. Vermutlich wurde der Täter durch einen nach Hause kommenden Bewohner gestört, so dass er ohne Beute flüchtete.

Ravenstein-Ballenberg. In ein Wohnanwesen im Keltenring in Ballenberg ist ein Unbekannter am Freitag zwischen 16.15 und 20.00 Uhr gewaltsam eingedrungen. Möglicherweise wurde der Täter auch hier bei seinem Vorhaben gestört, da er ohne etwas zu entwenden die Wohnung wieder verlassen hat.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Tipps der Polizei: Gerade die früh einsetzende Dämmerung in der dunklen Jahreszeit, wenn die Bewohner noch bei der Arbeit sind, Einkäufe erledigen oder das Haus kurz verlassen, wird von Kriminellen bevorzugt genutzt um Wohnungseinbrüche zu begehen. Nützliche Hinweise und Informationen zu dem Thema Wohnungseinbruch sind erhältlich über das Internet unter www.einbruchschutz.polizei-beratung.de und bei der Polizeidirektion Mosbach, Kriminalprävention, Telefon 06261 809-150.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: