MRN-Award für Sebastian Vettel

Heppenheim. (mrn) Sebastian Vettel stattet seiner Heimatstadt Heppenheim heute einen Kurzbesuch ab. Im Rahmen des Empfangs auf dem Europaplatz wird Landrat und ZMRN-Vorstandsmitglied Matthias Wilkes dem frisch gebackenen Formel 1-Weltmeister den Metropolregion Rhein-Neckar Award verleihen.

„Die Metropolregion Rhein-Neckar ist stolz auf Sebastian Vettel und gratuliert zum herausragenden Titelgewinn. Der jüngste Formel 1-Weltmeister aller Zeiten beschert Heppenheim und der Region weltweite Aufmerksamkeit“, so Wilkes. Vettel sicherte sich vergangenen Sonntag im letzten Rennen der Saison in Abu Dhabi die WM-Krone in der Königsklasse des internationalen Motorsports und ließ den bis dahin an der Spitze liegenden Ferrari-Pilot Fernando Alonso und seinen Teamkollegen Mark Webber hinter sich.

Der Metropolregion Rhein-Neckar Award wird an Persönlichkeiten verliehen, deren Engagement der Metropolregion Rhein-Neckar und den Zielen des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar in besonderer Weise dient. Er besteht aus einer Kleinplastik des Weinheimer Künstlers Heinrich Weiner, die das grün-gelb-blaue Logo der Metropolregion Rhein-Neckar zeitgemäß interpretiert. Bisherige Preisträger sind u. a. Dietmar Hopp, Manfred Lautenschläger und Fußballbundesligist TSG 1899 Hoffenheim.

Der Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar
Der gemeinnützige Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar fördert die Region in den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Gesundheit, Kunst und Kultur, Sport, Völkerverständigung, Regionale Identität und Heimatgedanke sowie Landeskunde. Zudem stärkt er die regionale Zusammenarbeit für gemeinnützige Zwecke und unterstützt gemeinnützige Initiativen ideell und finanziell. Aktuell zählt er knapp 700 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Vorstandsvorsitzender ist Dr. Harald Schwager

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: