Schwerer Glatteisunfall auf der Talbrücke

31-jähriger Fahrer schwer verletzt

Elztal. Ein Verkehrsunfall, bei dem ein 31-jähriger Alfa-Fahrer schwer verletzt worden ist, hat sich heute früh kurz vor 6.30 Uhr auf der B 27 auf der Talbrücke zwischen Dallau und Rittersbach ereignet. Der aus Richtung Buchen kommende Alfa-Fahrer kam beim Befahren der Brücke infolge Eisglätte ins Schleudern und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden 43-jährigen VW-Lenker kollidierte. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Beide Fahrer, die jeweils allein im Pkw saßen, wurden mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 30.000 Euro. Zur Durchführung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und Unfallaufnahme musste der betroffene Streckenabschnitt für eine Stunde teilweise voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Bereits unmittelbar vor diesem Unfall war ein ebenfalls aus Richtung Buchen kommender Pkw-Fahrer im Bereich der Talbrücke von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gefahren. Der Fahrer blieb unverletzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]