HSG – Hilfe für La Concordia

Eine Dokumentation über das Schulzentrum informiert aus erster Hand über die Zustände in Ecuador. (Foto: Christian Jung)

Eberbach. (pm) Auch in diesem Jahr gilt es am Hohenstaufen-Gymnasium trotz des Lichterglanzes der Advents- und Weihnachtszeit Not leidende Menschen nicht zu vergessen. Dies hat am HSG eine lange Tradition. Trotz der Erschwernisse der Umbaumaßnahmen findet im Advent in jeder großen Pause ein Kuchenverkauf  aller Klassenstufen  unter der Leitung der Fachschaft Religion statt.

In diesem Jahr wurde als Sozialprojekt die Unterstützung für ein Schulzentrum in La Concordia (Ecuador) ausgewählt. Diese Schule umfasst ca. 1000 Schüler indianischen Ursprungs. Das Bildungssystem ist in Ecuador außerhalb der großen Städte nur mangelhaft vom Staat unterstützt, sodass Schulen meist auf Initiativen der Kirchen angewiesen sind. Den Kindern wird hier eine mehrjährige solide Ausbildung ermöglicht. Damit erhalten die Jugendlichen eine Möglichkeit und Jugendlichen den Teufelskreis  von Arbeitslosigkeit, Armut und Kriminalität zu durchbrechen.

Als Weiterführung ist für den Januar ein Briefkontakt mit dem Schulzentrum in La Concordia auf Spanisch geplant.

Schüler der 7. Klassen beim Kuchenverkauf in der großen Pause. <i>(Foto: Christian Jung)
Schüler der 7. Klassen beim Kuchenverkauf in der großen Pause. (Foto: Christian Jung)

Infos im Internet:
www.hsg-eberbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: