„Schwarze Grütze“ mit Bühnenarrest

„Vorhang auf!“ bei der Kulturkommode Osterburken

(Foto: Agentur)

Osterburken. (mp) Am Samstag, den 12. März 2011, heißt es nach der Winterpause wieder „Vorhang auf!“ bei der Kulturkommode Osterburken. Gleich zu Beginn präsentiert sie in der Alten Schule mit dem Duo Schwarze Grütze Musikkabarett vom Feinsten.

Dirk Pursche und Stefan Klucke bereichern als Schwarze Grütze die deutsche Unterhaltungslandschaft um eine typische Farbe englischen Humors: Schwarz. Ihre Geschichten sind gut beobachtet, gnadenlos überhöht und voller unerwarteter Wendungen. Mit ihren schrägen Songs und scharfkantigen Wortspielen bohren sie sich respektlos in die Orangenhaut unserer Gesellschaft. Sprachverliebt und anspruchsvoll, aktuell und politisch, um einem im nächsten Augenblick das Zwerchfell um die Ohren zu kalauern. Und so kombinieren sie fröhlich und respektlos bitterböse Texte mit poppigen Songs zur Gitarrenbegleitung oder Chansons am Klavier im Stile eines Georg Kreisler. Ein Lichtblick im billigen Einheitsbrei des deutschen Humorgeschehens, die helle Seite des schwarzen Humors!

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Schwarze Grütze mit Bühnenarrest“ url=“//www.nokzeit.de/?p=9741″] „Bühnenarrest“, das aktuelle Programm der Schwarzen Grütze, bietet wieder viele bissige Texte verpackt in eingängige Melodien zu Themen wie Staatliche Regulierung, Kindererziehungstipps sowie die traditionelle Rettung einer vom Aussterben bedrohten Reimart – ihre aus Schüttelreimen bestehenden Songs haben in ihren Konzerten schon fast Kultstatus. Für langjährige Fans des Duos wird endlich die Geschichte erzählt, wie Herr Peters eigentlich aufs Dach kam. Bereits vor fünf Jahren hinterließen die beiden Potsdamer ein restlos begeistertes Osterburkener Publikum. Beinahe zwangsläufig, dass Schwarze Grütze in diesem Jahr die Gelegenheit zu einer Zugabe bekommen. Also: ab ins Konzert, Handschellen schließen und genießen; Sie haben Bühnenarrest!

Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Infos im Internet:
www.kulturkommode.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: