Alt-Bürgermeister in der Katzenbuckel-Therme

Waldbrunn. Wer dachte, dass Alt-Bürgermeister nach ihrer Amtszeit nicht mehr aktiv sind, sah sich am Dienstag gleich mehrfach getäuscht. Angeführt von Hardheims Gemeindeoberhaupt im Ruhestand, Ernst Hornberger, besuchten die Pensionäre des Bürgermeister-Kreisverband Baden-Württemberg bei strahlendem Vorfrühlingswetter in Begleitung ihrer Ehefrauen die Winterhauchgemeinde Waldbrunn.

Die Bürgermeister-Ruheständler folgten damit einer Einladung von Bürgermeister Klaus Schölch, der seine ehemaligen Amtskollegen in der Katzenbuckel-Therme empfing. Dabei berichtete Schölch von den Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten und den Schwierigkeiten, die im Verlauf der dreijährigen Schließung auftraten und zu einer Kostensteigerung in Höhe von 3 Mio. Euro führten.  Dass die Modernisierung trotz aller Widrigkeiten sehr gelungen ist, konnten die Besucher beim anschließenden Rundgang durch die Therme selbst entdecken. 
Für die Wasserratten unter den ehemaligen Bürgermeistern bestand am Ende die Gelegenheit, sich in die Fluten zu stürzen.

Der Besuch der Katzenbuckel-Therme in Waldbrunn bildete den Auftakt zum abwechslungsreichen Halbjahresprogramm des Kreisverbands der Bürgermeister-Pensionäre Neckar-Odenwald.

 

Kbt020311


Unser Bild zeigt Bürgermeister Klaus Schölch (3.v.r.) umringt von Jahrhunderten kommunalpolitischer Erfahrung in Gestalt der Alt-Bürgermeister aus dem Neckar-Odenwald-Kreis. (Foto: Hofherr)

 


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Sandspielkiste „alla hopp!“-Anlage

 Große Freude lösten die Mitglieder der CDU-Frakti Gemeinderat mit der Übergabe einer Box mit Sandspielzeug für die „alla hopp!“-Anlage aus. (Foto: privat) (hg) Pünktlich zum [...]

Erste Grünkernkönigin besucht Landratsamt

Landrat Dr. Achim Brötel konnte mit TGO-Geschäftsführerin Tina Last die neue Grünkernkönigin Annika Müller im Landratsamt begrüßen. (Foto: pm) Annika Müller aus Boxberg-Schweigern ist die [...]