VdK Elztal bestätigt Vorstand

Elztal.i Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Elztal im Nebenraum der Elzberghalle, in deren Mittelpunkt neben den Tätigkeitsberichten des Vorsitzenden und des Vorstandes auch Neuwahlen zur gesamten Vorstandschaft standen.

Eingangs seines Rechenschaftsberichtes über die Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres dankte Ortsverbandsvorsitzender Leonhard Kollmer den Mitgliedern für ihre Treue zum Sozialverband und besonders den Vorstandsmitgliedern und zahlreichen Helfern im Hintergrund für ihre tatkräftige Mithilfe bei den verschiedensten Anlässen.

Nach dem Gedenken an die im Berichtszeitraum verstorbenen Mitglieder betonte der Ortsverbandsvorsitzende, dass der VdK-Ortsverband Elztal mit seinen 225 Mitgliedern bei steigender Tendenz, auch im vergangenen Jahr wieder zahlreichen Hilfesuchenden mit Rat und Tat bei den verschiedensten Sozialangelegenheiten zur Seite stehen konnte.
Im Mittelpunkt standen dabei Rentenangelegenheiten und die Handhabungen sowie Möglichkeiten der Pflegeversicherung, betonte Leonhard Kollmer. Der Vorsitzende selbst und Gerlinde Kaiser hatten bei einigen runden Geburtstagen und Jubiläen die Glückwünsche des Ortsverbandes übermittelt und Präsente überreicht und zudem war Kollmer auch bei der VdK-Kreiskonferenz in Mosbach präsent.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“VdK Elztal bestätigt Vorstand“ url=“//www.nokzeit.de/?p=10134„] Im geselligen Bereich fand das traditionelle Hüttenfest im ,,Märchenwald“ großen Anklang, wobei den Helfern für ihre tatkräftige Mithilfe im Rahmen der Bewirtung besonders gedankt wurde.
Am Volkstrauertag hatte der Vorsitzende eine ansprechende Rede gehalten und einen Kranz am Ehrenmal niedergelegt. Im Rahmen einer gut besuchten Weihnachtsfeier im evangelischen Gemeindehaus in Dallau verbrachten die Mitglieder und Gäste einige frohe Stunden und ließen dabei nochmals das vergangene Jahr Revue passieren.

Nachdem Schriftführerin Brigitte Höllig einen umfassenden Bericht über die Inhalte der Aktivitäten und Veranstaltungen gab, konnte Kassenwart Wolfgang Gimber trotz einiger Ausgaben für Präsente und Bewirtungen über einen zufriedenstellenden Kassenstand berichten. Kassenprüfer Peter Liesecke und Bruno Ungerer bescheiniten eine einwandfreie Finanz- und Buchführung.
Auf Antrag von Bruno Baumann erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit einstimmig Entlastung.

Vorstandsmitglied Brigitte Höllig dankte dem Vorstandsteam um Leonhard Kollmer und seiner engagierten Frau Sieglinde namens der Mitglieder für deren überdurchschnittliches Engagement und überreichte einen Präsentgutschein als Dankeschön.

Unter der Leitung von Bernhard Schmitt brachten die anschließenden Wahlen zur gesamten Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: Ortsverbandsvorsitzender Leonhard Kollmer, 2. Vorsitzender Bernhard Schmitt, Kassenwart Wolfgang Gimber, Schriftführerin Brigitte Höllig, Kassenprüfer Peter Liesecke und Bruno Ungerer, Hinterbliebenen-/Frauenvertreterin Sieglinde Kollmer, Beisitzer für Sonderfürsorge, Behinderte und Rentner Brigitte Höllig, Leonhard Kollmer und Peter Liesecke, Beisitzer Gerlinde Kaiser, Berta Münch, Egon Neugebauer, Hans Hlavnicka und Rosemarie Soncin. Die Delegierten für den VdK-Kreistag werden im Rahmen einer Vorstandssitzung noch benannt.

Abschließend der zügigen Jahreshauptversammlung gab Ortsverbandsvorsitzender Leonhard Kollmer die anstehenden Termine und Veranstaltungen für das laufende Geschäftsjahr bekannt. So u.a. das traditionelle Sommerfest am Sonntag, 31. Juli und die Winterfeier am Freitag, 11. November, jeweils in der Elzberghalle. Über die sozialpolitische Bedeutung des Sozialverbandes, gerade in einer Zeit von ständig steigenden finanziellen Belastungen bei den Bürgern, referierte im Anschluss mit anschaulichen Beispielen der Kreisvorsitzende Karlheinz Diemer.

Auf großes Interesse stieß auch der Vortrag von Gabi Teichmann als Vorstandsmitglied der Arbeiter Wohlfahrt im Neckar-Odenwald-Kreis über die Inhalte und Angebote von Pflegeleistungen und Richtlinien im Bereich der Pflegestufen. Ein gemütliches Beisammensein schloss sich der Veranstaltung an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: