Verstärkter SVS verliert knapp

13.03.11

SV Schollbrunn – VfR Fahrenbach 1:2


Schollbrunn.
(hen) Zum ersten Spiel nach der Winterpause empfing der SV Schollbrunn den VfR Fahrenbach.

Man war gespannt, wie die Schollbrunner mit ihrer in der Winterpause verstärkten Mannschaft gegen den spielstarken Gegner aus Fahrenbach besteht. Den besseren Start erwischte der VfR, der in der 8. Minute durch Markus Ehret in Führung ging, nach dem zuvor die einheimische Abwehr nicht auf dem Posten war. In der 28. Minute erzielte Wolf aus dem Gewühl heraus den bis dahin verdienten Ausgleich. In der Folgezeit hatte sowohl Fahrenbach durch Markus Ehret, der am freien Tor vorbeischob, als auch der SV Schollbrunn durch Qunai, der ebenfalls kläglich scheiterte, die Möglichkeit, in Führung zu gehen.

Der gerechte 1:1-Halbzeitstand ließ nun für die zweite Halbzeit einiges erhoffen. Es war wieder der Gast, der den besseren Start erwischte. Thomas Ehret verwandelte in der 58. Minute einen schönen Distanzschuss zur 1:2-Führung. Danach war das Spiel dann durch viele Unterbrechungen geprägt und es kam für beide Seiten nichts Zählbares mehr zustande, sodass es beim knappen Sieg der Fahrenbacher blieb.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: