SCO siegt gegen Ligaprimus

SC Oberschefflenz – FV Mosbach II 2:0

Die „Jungen Wilden“ des SC Oberschefflenz bejubeln den Sieg gegen den Tabellenführer. (Foto: Lukas Kniel)

Oberschefflenz. (sco)Gegen die Spitzenteams immer eine Klasse für sich! So schwer man es auch mit den schlechter platzierten Teams hat, gegen Spitzenteams kann der SC Oberschefflenz immer Top-Leistungen abrufen. So war es auch gestern wieder beim Top-Spiel der Kreisliga in Oberschefflenz. Zu Gast war mit dem FV Mosbach 2 der Tabellenführer.

Schon von Beginn an gaben die Jungs der Gastgeber mächtig Gas und kamen auf einige gute Chancen. Die erste hatte Fabian Gruber, als er in der 1. Minute jedoch direkt auf den Torwart schoss. In der 10. Minute konnte Konstantin Frey mit einem guten Distanzschuss ebenfalls eine weitere Chance für den SCO verbuchen. Weitere Gelegenheiten für Oberschefflenz gab es jeweils in der 22. und 23. Spielminute. Der Gästekeeper konnte jedoch souverän klären. Die erste nennenswerte Mosbacher Chance wurde erst in der 28. Minute verbucht. Nach einem Eckball war aber SC-Schlussmann Christian Teicht zu Stelle und verhinderte einen Rückstand. Bis zur Pause passierte in der 1. Halbzeit nicht mehr viel. Beide Mannschaften waren spielerisch ausgeglichen, wobei das Chancenplus bei der Heimelf lag.

Nach dem Seitenwechsel kamen beide Teams hoch motiviert aus den Kabinen und versuchten den ersehnten Führungstreffer zu erzielen. Nandino Scialpi hatte vier Minuten nach Wiederanpfiff die Chance dazu. MFV-Schlussmann Weber bewies jedoch seine Qualitäten und hatte beim Abfangen des Balls keinerlei Probleme. Die Partie begann jetzt immer mehr Schwung aufzunehmen. Nach anfänglichem Abtasten hatten nun beide Mannschaften ihre Gelegenheiten. Jedoch blieb bis dahin ein Treffer verwehrt. Dann aber, in der 55. Spielminute, hatte der SCO großen Grund zum Jubeln; Konstantin Frey köpfte nach einer schönen Flanke gekonnt ins gegnerische Tornetz. Somit stand es 1:0 für den nominellen Außenseiterrolle SC Fortuna Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“SCO siegt gegen Ligaprimus“ url=“//www.nokzeit.de“] Oberschefflenz. Nur fünf Minuten nach dem Führungstreffer hatte der Gast aus Mosbach die Chance zum Ausgleichstreffer. Erneut war Torwart Christian Teicht zur Stelle, der wie gewohnt eine souveräne Partie ablieferte. In der 61. Spielminute dann die Erleichterung für alle mitfiebernden SCO-Fans. Kamil Przyblek erhöhte auf 2:0. Auch durch die Mithilfe des Gästetorwarts konnte dieser Ball die Torlinie überqueren. Der FV Mosbach 2 gab in der letzten halben Stunde nochmals alles, um die drohende Niederlage noch abzuwenden. Nach dem Doppelschlag war gegen die gut gestaffelte SCO-Hintermannschaft aber kein Durchkommen. Trotzdem kam der Tabellenführer noch zu zwei guten Einschussmöglichkeiten. Das erste Mal rettete in der 67. Spielminute das Aluminium, in der 74. Spielminute schossen die Gäste einen Freistoß haarscharf über das Tor. Aber auch die „Jungen Wilden“ aus Oberschefflenz hatten noch Chancen, ihre Führung auszubauen. Fabian Gruber scheiterte in der 68. Minute am Mosbacher Keeper und Konstantin Frey packte nach seinem Führungstreffer erneut den Hammer aus und ließen einen guten Distanzschuss folgen, der jedoch nicht den Weg über die Torlinie fand. Die letzte Chance des Spiels überließ man als guter Gastgeber dann in der 87. Minute dem FVM. Der Schuss ging aber zum Leidwesen der Kreisstädter einmal mehr über das Gehäuse.

Mit diesem Sieg bewies der SC Fortuna Oberschefflenz einmal mehr seine fußballerische Klasse und sicherte mit dem Dreier den Anschluss an die Tabellenspitze.

SCO-Spieler Pascal Feil hatte den umjubelten Sieg teuer erkauft, musste er nach dieser Begegnung aufgrund einer Platzwunde am Hinterkopf noch im Krankenhaus behandelt werden. Fans, Mitspieler und Betreuer wünschen ihm gute Besserung!

Aufstellung SC Oberschefflenz:
Christian Teicht, Sebastian Kirchknopf, Pascal Feil, Michael Klingmann, Tobias Palkovits,Giuliano Scialpi, Konstantin Frey, Nandino Scialpi, Michael Gimber, Fabian Gruber, Kamil Przybylek

Infos im Internet:
www.scoberschefflenz-fanclub.jimdo.com
www.facebook.com/SCOberschefflenz

Sollen wir auch über Ihren Verein auf NOKZEIT berichten? Dann schicken Sie den Spielbericht einfach an redaktion@NOKZEIT.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: