Unfall am Mosbacher Kreuz

Falsch abgebogen – Frau leicht verletzt

Neckarelz. Zu einem Unfall, an dem ein Wohnmobil und ein Pkw beteiligt waren, ist es am Dienstag gegen 11.30 Uhr beim Mosbacher Kreuz gekommen.

Ein auf der B 37 mit einem Wohnmobil aus Richtung Heidelberg kommender 34-jähriger australischer Tourist wollte beim Mosbacher Kreuz auf die B 292/B27 in Richtung Mosbach weiterfahren und benutzte beim Abbiegen fälschlicherweise nicht den Auffahrt zur B 292/B27 sondern die Abfahrt, wo er mit einer entgegenkommenden 26-jährigen Renault-Lenkerin kollidierte. Diese wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Wohnmobils sowie dessen 26-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.

Der betroffene Streckenabschnitt musste zur Durchführung der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten für die Dauer von ca. einer Stunde gesperrt und der Verkehr über Neckarelz/Obrigheim umgeleitet werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]