Radfahrerin tödlich verletzt

Oberdielbach. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Montag um 18.00 Uhr im Bereich der sog. „Birkenallee“ / Hauptstraße zu einer Kollision zwischen einem Lkw-Fahrer und einer Radfahrerin. Die 69-jährige Radfahrerin wurde hierbei so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Ludwigshafen gebracht werden musste, wo sie kurze Zeit später verstarb. Nach einer Zeugenaussage stieg der Lkw-Fahrer nach dem Unfall kurz aus seinem Fahrzeug aus, setzte seine Fahrt dann jedoch wieder fort ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Auf Grund einer weiteren Zeugenaussage konnte der Lkw-Fahrer schließlich ermittelt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mosbach wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

1 Kommentar

  1. führerschein weg auf lebzeit,hohe gefängnis strafe.wären die strafen höher und nicht so lächerlich würde sich das jeder zweimal überlegen.für raser auch ob motorrad oder auto,schein weg

Kommentare sind deaktiviert.